Möriken

Vermisster 17-Jähriger ist zurück bei seiner Familie

12. April 2022, 11:29 Uhr
Seit Sonntagabend wurde ein 17-jähriger Junge vermisst. Der Gesuchte wurde zuletzt in Möriken gesehen und begab sich alleine in den nahegelegenen Wald. Der Jugendliche sei am Montag wieder wohlbehalten zu seiner Familie zurückgekehrt, meldet die Kantonspolizei Aargau.
Der 17-Jährige ist wieder wohlauf bei seiner Familie, wie die Kantonspolizei über Social Media schreibt.
© Kantonspolizei Aargau
Anzeige

Zuletzt war der Vermisste um kurz nach 19 Uhr in Möriken im Bereich Tannhübel gesehen worden, schreibt die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung. Von dort ist er dann alleine in den nahegelegenen Wald gegangen. Der 17-Jährige gilt als ortsunkundig. Die Kantonspolizei habe in der Nacht mit Helikoptern nach dem Vermissten gesucht, bestätigt die Kantonspolizei auf Anfrage. Am Montagvormittag dann die Meldung, der vermisste Junge ist wohlbehalten wieder zu seiner Familie zurückgekehrt. 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 11. April 2022 09:51
aktualisiert: 12. April 2022 11:29