Verkehrsstatistik 2021 Solothurn

Mehr tödlich verunfallte Menschen, aber weniger Schwerverletzte

12. April 2022, 10:04 Uhr
Im Jahr 2021 sind bei Verkehrsunfällen auf den Strassen in Solothurn neun Personen tödlich verunglückt. Das sind vier mehr als noch im Vorjahr. Jedoch sind deutlich weniger Menschen bei Verkehrsunfällen schwer verletzt worden, wie die Kantonspolizei Solothurn am Dienstag mitteilt.
Die Solothurner Kantonspolizei hat ihre alljährlich polizeiliche Verkehrsstatistik veröffentlicht.
© Kapo Solothurn
Anzeige

Am Dienstagvormittag hat die Kantonspolizei Solothurn die alljährliche «Polizeiliche Verkehrsstatistik» veröffentlicht. Auf den Solothurner Strassen sind 2021 1376 Verkehrsunfälle polizeilich rapportiert worden. Das entspricht einer Zunahme von 7.5 % gegenüber dem Vorjahr.  Im Vergleich hat die Anzahl tödlich verunfallter Personen im Jahr 2021 zugenommen, von fünf auf neun Personen. Einen deutlichen Rückgang gab es 2021 bei denjenigen Personen, die sich bei Verkehrsunfällen schwere Verletzungen zugezogen haben und zwar waren das 19 Prozent. Autos waren dabei am häufigsten beteiligt, bei den Unfällen mit E-Bikes konnte ein Rückgang  festgestellt werden. Hauptursache aller polizeilich rapportierten Verkehrsunfälle ist nach wie vor die Missachtung des Vortrittsrechts, wie es im Bericht weiter heisst.

2021 hat es mehr Geschwindigkeitskontrollen gegeben 

Insgesamt wurden 1'564 Geschwindigkeitskontrollen mit mobilen, semistationären und Lasermessgeräten durchgeführt. Damit sind 197'410 Geschwindigkeitsüberschreitungen gemessen und geahndet worden. Das bedeutet einen Rückgang zum Vorjahr. 

Trotz gleichbleibender Kontrollintensität wurden im Jahr 2021 auf den Strassen weniger Personen durch die Polizei angehalten, die ein Fahrzeug unter Alkoholeinfluss gelenkt haben. Aber die Anzahl Personen, die mit einem Fahrzeug unter Drogen- und Medikamenteneinfluss unterwegs waren, hat im Jahr 2021 weiter zu genommen. 

(red.) 

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 12. April 2022 10:04
aktualisiert: 12. April 2022 10:04