Aargau/Solothurn

Wortwörtlich der «Börner»: Murimoos holt mit umweltfreundlichem Grill Top-Platzierung bei nationalem Innovationswettbewerb

Wortwörtlich der «Börner»

Murimoos holt Top-Platzierung bei nationalem Innovationswettbewerb

· Online seit 22.11.2023, 19:42 Uhr
Mit ihrem Produkt, dem «Börner», hat die Aargauer Institution Murimoos gleich zwei Preise bei einem nationalen Innovationswettbewerb gewonnen. Bei den «Socialstore Awards» in Bern wurden Produkte ausgezeichnet, die Leute mit Beeinträchtigung in Integrations-Betrieben herstellen.
Anzeige

Gleich zwei Mal durfte sich das Murimoos, eine Aargauer Institution, die spezifische Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit psychischer, leicht kognitiver oder leicht körperlicher Beeinträchtigung anbietet, bei der Preisverleihung freuen.

Mit Innovation und umweltfreundlich zum Erfolg

Bei den «Socialstore Awards» hat sich das Murimoos nämlich deutlich gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Für ihr Produkt, den «Börner», erhielten sie gleich zwei Platzierungen in den Top 3. Michael Dubach, der Geschäftsführer vom Murimoos erklärt gegenüber Radio Argovia: «Der ‹Börner› ist ein Einweggrill, den man mitnehmen, anzünden und darauf eine Wurst bräteln kann – und man hat keinen Abfall.»

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Konkret besteht das Produkt aus einem ausgehöhlten «Holz-Rugel» mit Löchern auf der Seite, zur Belüftung. Dieser wird mit Kohle und einem Büschel Holzwolle gefüllt. Das innovative und umweltfreundliche Produkt produziere keinerlei Abfall, wie beispielsweise Aluresten oder einen Rost, so Dubach. «Es sind effektiv einfach alles natürliche Produkte.»

Publikum ist begeistert – die Jury auch

Beim Publikums-Voting landete das Murimoos auf dem zweiten, beim Jury-Voting auf dem dritten Rang in der Kategorie «Deko und Wohnen». Die Jury der «Socialstore Awards» schreibt zu ihrer Bewertung: «Das Produkt anerkennt einen dringenden Bedarf nach einer nachhaltigen Grill-Alternative. Der Börner ist funktionell, leicht und schön in seiner Einfachheit. Das Produkt schafft sich durch seinen Gebrauch selber ab – kommt aus der Natur und geht zurück in die Natur.»

Dieses Feedback und vor allem auch die Wahl des Publikums machen den Murimoos-Geschäftsführer stolz. «Das Schöne daran ist, dass der Börner heute von A-Z von unseren Bewohnenden, Klientinnen und Klienten hergestellt wird. Also jeder Arbeitsschritt wird bei uns intern erstellt.»

Verpasst? Den Beitrag von Radio Argovia gibt es hier zum Nachhören.

veröffentlicht: 22. November 2023 19:42
aktualisiert: 22. November 2023 19:42
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch