Aargau/Solothurn

Wanderer stürzt an der Lägern ab und erleidet mittelschwere Verletzungen

Wettingen

Wanderer stürzt an der Lägern ab und erleidet mittelschwere Verletzungen

· Online seit 27.04.2022, 20:08 Uhr
Feuerwehrleute und die Rettungsflugwacht (Rega) haben am Mittwochnachmittag an der Lägern bei Wettingen einem Wanderer zu Hilfe kommen müssen. Der Mann war vom Gratweg in die Tiefe gestürzt. Er erlitt laut der Rega mittelschwere Verletzungen.
Anzeige

Zunächst habe ein Rega-Notarzt den Mann an der Unfallstelle medizinisch erstversorgt, schrieb die Rega am Mittwoch in einem Communiqué. Weil eine Rettung mit der Seilwinde wegen des dichten Gebüschs dort nicht möglich gewesen sei, sei der Verletzte von der Feuerwehr aus dem steilen Gelände zu einem Forstweg gebracht worden.

Den Angaben zufolge flog die Rega den Mann danach zunächst in einem Bergesack an der Rettungswinde zu einem Zwischenlandeplatz. Von dort aus wurde er per Helikopter ins Spital gebracht.

veröffentlicht: 27. April 2022 20:08
aktualisiert: 27. April 2022 20:08
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch