Schweiz

Bankomat in Meikirch gesprengt – Polizei sucht nach weissem Fluchtfahrzeug

Video zeigt Zerstörung

Bankomat in Meikirch gesprengt – Polizei sucht nach weissem Fluchtfahrzeug

03.04.2023, 17:05 Uhr
· Online seit 03.04.2023, 09:11 Uhr
In der Nacht auf Montag wurde in Meikirch ein Bankautomat gesprengt. Die Polizei fahndet mit einem Foto des Fluchtfahrzeugs nach den Tätern.

Quelle: BärnToday / Warner Nattiel

Anzeige

Gegen 2.40 Uhr habe es einen lauten Knall gegeben, berichtet ein Leser der Pendlerzeitung «20 Minuten». Das ganze Haus habe angefangen zu wackeln.

«Ich sah Teile des Automaten, der Wand und der Isolation auf der Strasse verteilt», berichtet er. Wenig später sei bereits die Polizei eingetroffen. Da war die Täterschaft aber schon über alle Berge.

Auf Anfrage von BärnToday bestätigt die Kantonspolizei Bern die Sprengung. Diese fahndet nun nach den Automatensprengern. Infolge des Polizeieinsatzes wurde der Verkehr kurzzeitig umgeleitet.

Gemäss ersten Erkenntnissen hatte eine unbekannte Täterschaft den Geldautomaten aufgesprengt und die Beute geschnappt, wie die Kantonspolizei Bern am Montagmittag mitteilt. Daraufhin fuhr sie in einem weissen Lieferwagen mit dunklem Logo an beiden Fahrzeugseiten in Richtung Seeland davon. Bei der Täterschaft handelt es sich mutmasslich um drei Personen. Sie waren dunkel gekleidet und eine Person trug eine Tasche mit sich.

Die Polizei hat Ermittlungen in Zusammenarbeit mit dem Fedpol unter der Bundesanwaltschaft aufgenommen. Sie bittet Zeuginnen und Zeugen, sich bei ihr zu melden.

(ris/raw)

veröffentlicht: 3. April 2023 09:11
aktualisiert: 3. April 2023 17:05
Quelle: BärnToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch