Schweiz

Black Friday 2023 sorgte im Schweizer Non-Food-Handel innert 24 Stunden für 490 Millionen Franken Umsatz

Shoppingtag

Black Friday kurbelt Schweizer Konsum an – 490 Millionen Franken Umsatz

· Online seit 26.11.2023, 11:10 Uhr
Am vergangenen Freitag hat die Schweiz ordentlich konsumiert, der Black Friday ist wieder in die Wachstumszone zurückgekehrt. Im Schweizer Non-Food-Detailhandel wurden rund 490 Millionen Franken umgesetzt, das sind 10 Millionen mehr als im Vorjahr.
Anzeige

Der Black Friday ist und bleibt in der Schweiz der Primus unter den Shoppingtagen im November. Wie blackfridaydeals.ch mitteilt, erzielte der Schweizer Non-Food-Detailhandel am Black Friday 2023 gemäss Hochrechnungen innert 24 Stunden rund 490 Millionen Franken Umsatz. Davon entfallen 115 Millionen Franken auf den Onlinehandel. Beide Kanäle seien gegenüber dem Vorjahr um jeweils fünf Millionen Franken gewachsen.

Durchschnittlicher Warenkorb: 250 Franken

Auch die Konsumentinnen und Konsumenten zeigten sich kauffreudiger als auch schon. Im Schnitt wies der Warenkorb im Onlinehandel einen Wert von 250 Franken auf. Das sind 15 Franken mehr als 2022. Laut blackfridaydeals.ch war das zu erwarten: «Das deutet daraufhin, dass teurere Produkte gezielt eingekauft wurden. Aufgrund der gestiegenen Preise und der getrübten Konsumentenstimmung wurden Einkäufe auf den Black Friday verschoben.»

Besonders beliebt waren daher auch Produkte im hochpreisigen Segment. So zum Beispiel Smartphones, Computer, Fernseher oder Möbel. Spontankäufe von günstigeren Produkten seien dieses Jahr weniger gefragt gewesen.

Cyber Monday steht vor der Tür

Bereits am Montag geht es mit dem dritten und letzten Shoppingtag weiter: Dem Cyber Monday – der kleine Bruder des Black Fridays. Wie dem Namen zu entnehmen ist, findet dieser primär online statt. Die Experten rechnen für Montag mit rund 80 Millionen Franken Onlineumsatz im Non-Food-Detailhandel. Trotz ähnlichen Rabatten kann der Montag dem Freitag also nicht das Wasser reichen.

«Der Black Friday ist für Schweizerinnen und Schweizer der Top-of-Mind Shoppingtag. Obwohl der Handel versucht hat, weitere Shoppingtage wie den Singles Day oder den Cyber Monday in der Schweiz zu etablieren, können sich diese Rabatttage bislang nicht durchsetzen», sagt Julian Zrotz, Experte im Bereich Detailhandel bei blackfridaydeals.ch.

Eine repräsentative Umfrage vom Jahr 2022 unterstützt diese Aussage. 90 Prozent der Befragten in der Schweiz gaben an, dass maximal ein Shoppingtag pro Jahr ausreicht. Und dieser Tag ist offenbar der Black Friday. «Für die Kundinnen und Kunden sind jedoch alle drei Shopping-Events gute Gelegenheiten, die ersten Weihnachtseinkäufe zu erledigen oder bereits länger geplante Anschaffungen zu einem attraktiven Preis einzukaufen», so Julian Zrotz.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 26. November 2023 11:10
aktualisiert: 26. November 2023 11:10
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch