562 Millionen Franken

Coop fährt 2022 leicht höheren Gewinn als im Vorjahr ein

14.02.2023, 09:42 Uhr
· Online seit 14.02.2023, 09:37 Uhr
Vergangenes Jahr hat Coop unter dem Strich fast gleich viel verdient wie im Vorjahr. Der Gewinn lag mit 562 Millionen Franken um drei Millionen über dem Vorjahr. Wie bereits bekannt, war der Umsatz mit 34,2 Milliarden Franken um 7,3 Prozent höher als 2021.
Anzeige

Der Betriebsgewinn (EBIT) von Coop lag mit 843 Millionen Franken knapp sieben Prozent unter dem Vorjahr, wie der am Dienstag veröffentlichte Finanzbericht zeigt. Die entsprechende Marge als Mass für die Profitabilität ging von 2,9 auf 2,5 Prozent zurück. Unter dem Strich blieb ein Reingewinn von 562 Millionen Franken - das sind drei Millionen mehr als im Vorjahr.

Stabiler Gewinn in herausforderndem Umfeld

Dem Unternehmen sei «in einem herausfordernden wirtschaftlichen Umfeld» ein stabiler Gewinn gelungen, schrieb Coop in seinem Communiqué. Dass vom höheren Umsatz nicht mehr Gewinn übrig blieb, ist den Angaben zufolge den gestiegenen Kosten geschuldet. Rund 250 Millionen Franken Kostensteigerungen seien selbst getragen und nicht an die Konsumenten weitergegeben worden, betont das Unternehmen. Dies sei zulasten des Gewinns gegangen.

Höheren Kosten im 2022

Verschiedenste Dinge wie Rohstoffe, Transport oder Energie kosteten 2022 deutlich mehr als noch im Jahr davor. So lag der Warenaufwand laut der Jahresrechnung fast zwei Milliarden Franken über dem Vorjahr. Und der übrige Betriebsaufwand, in dem etwa Transportkosten und Energieaufwand enthalten sind, legte um mehr als 400 Millionen Franken zu.

(sda/hap)

veröffentlicht: 14. Februar 2023 09:37
aktualisiert: 14. Februar 2023 09:42
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch