5 Wanderrouten

Die Sonne scheint, nichts wie raus! Wie wärs mit einer Wanderung?

23. September 2021, 15:18 Uhr
Die Abstimmungsunterlagen sind eingeworfen, die Sonne strahlt. Zeit, den Vitamin D Haushalt nochmal aufzufüllen, bevor die milden Tage endgültig gezählt sind. Damit du's nicht mehr tun musst, haben wir fünf tolle Wanderungen für dich rausgesucht.
Das Wetter bleibt schön! Wie wärs mit einer dieser fünf Routen?
© Unsplash / Brayden Winemiller

Es ist der Graus der meisten Kinder: Wandern. Das ändert sich mit dem Älterwerden. Wenn Meetings, Steuern oder Wahlunterlagen plötzlich an der Tagesordnung stehen, wächst auch die Sehnsucht nach ein paar Stunden Auszeit. Danach, den Kopf frei zu bekommen und frische Luft zu atmen. Und was bietet sich da schon besser an als eine Wanderung? Eben.

Ausserdem sind die Herbstmonate die ideale Wanderzeit: Es ist noch warm, aber nicht mehr zu heiss und die Natur zeigt sich gelb, orange und rot von ihrer schönsten Seite.

Keine Lust, selbst zu organisieren? Kein Problem, wir übernehmen das für dich. Es folgen fünf tolle Wanderwege, die im Herbst besonders schön sind.

1. Brugg: Brückentour am Wasserschloss

Wo Aare, Reuss und Limmat zusammenkommen, liegt das Wasserschloss. Dort ist es nicht nur wunderschön, das Wasserschloss in Brugg ist auch historisch bedeutend, zählt seit 1989 schweizweit zu den wichtigsten Landschaften.

Auf der zweistündigen Wanderung überquerst du bis zu acht Brücken aus drei Jahrhunderten. Und was gibt es Schöneres, als die glitzernde Herbstsonne auf dem Wasser?

Hier geht's zur Route.

2. Zürich: Einmal das Schnebelhorn hoch

Diese Route ist ideal für diejenigen unter euch, die es nochmal richtig wissen wollen. Das Schnebelhorn ist mit 1'292 Metern über Meer der höchste Gipfel des Kantons Zürich. Beim Aufstieg musst du vielleicht ein bisschen durchbeissen, aber es lohnt sich. Vom Schnebelhorn hast du nämlich eine geniale Aussicht: Gegen Osten siehst du den markanten Säntis und im Südwesten die steilen Mythen. An ganz klaren Tagen ist der Blick frei bis in die Berner Alpen.

Hier geht's zur Route.

3. Aarau: Auf dem Aargauer Weg bis zur Habsburg

Auf dem Aargauer Weg an der Aare entlang zeigt sich der Herbst von seiner besonders schönen Seite. Laubbedeckte Uferwege kontrastieren hier mit historischen Städtchen. Nach einem  romantischen Spaziergang am Wasser entlang, kannst du den Tag perfekt im Thermalbad ausklingen lassen.

Hier geht's zur Route.

4. Thurgau: Auf den Spuren des Weins

Der Weinweg führt durch die schönsten Rebberge im Thurgau. Diese Wanderung ist perfekt für den Herbst, der Hauptsaison des Weins. Auf über 30 Tafeln kannst du Wissenswertes über die Rebentwicklung, Sorten, Weinbereitung und Winzer lesen. Das besondere Highlight der Strecke bietet der Weinsafe. Wird der Safe mit dem Code aus dem Weinwegrucksack geöffnet, kommen Wanderer in den Genuss der edlen Tropfen.

Hier geht's zur Route.

5. Waadt: Spaziergang durch die Weinterrassen von Lavaux (UNESCO)

Weil man vom Wein nicht genug bekommen kann, haben wir zum Schluss gleich nochmal eine Weintour für dich. Diese ist zwar etwas weiter weg, dafür umso schöner! Die Weinterrassen gehören nicht von ungefähr zu den schönsten Weinanbaugebieten der Schweiz; Lavaux zählt gar zum UNESCO-Welterbe. Kleiner Tipp: Mit der kostenlosen App Vaud:Guide erhältst du viele spannende Infos rund um den Weinanbau und historische Hintergründe.

Hier geht's zur Route.

War deine Lieblings-Wanderroute hier nicht dabei? Schreib sie uns in die Kommentare!

(noë)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 23. September 2021 15:15
aktualisiert: 23. September 2021 15:18
Anzeige