Schweiz

E-Trottinettler fährt Polizist über den Haufen und flüchtet

Regensdorf

E-Trottinettler fährt Polizist über den Haufen und flüchtet

03.04.2024, 20:15 Uhr
· Online seit 03.04.2024, 15:07 Uhr
Ein Lenker eines E-Trottinetts fuhr am Dienstagmorgen in Regensdorf einen Polizisten an. Dieser wurde dabei verletzt. Danach flüchtete der Lenker mit dem E-Trottinett. Die Kantonspolizei Zürich sucht Zeugen.

Quelle: Tele M1 / Beitrag vom 3. April 2024

Anzeige

Gegen 7 Uhr wollte eine Patrouille der Gemeindepolizei Regensdorf auf der Weiningerstrasse, kurz vor der Einmündung Bündelstrasse einen E-Trottinett-Lenker anhalten. Dieser war mit übersetzter Geschwindigkeit auf der Strasse talwärts Richtung Regensdorf unterwegs, wie die Kantonspolizei Zürich am Dienstagnachmittag weiter mitteilt.

Der E-Trottinett-Lenker ignorierte die von der Polizistin ausgesprochene und per Handzeichen signalisierte Aufforderung anzuhalten. Er wich ihr stattdessen aus und fuhr ihren Patrouillen-Kollegen an, welcher sich in unmittelbarer Nähe befand.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Beim Zusammenstoss stürzten beide Unfallbeteiligten. Der E-Trottinett-Lenker erhob sich kurz darauf und flüchtete mit seinem Gefährt Richtung Regensdorf. Der Polizist erlitt beim Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam ins Spital gefahren. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Geflüchteten verlief laut der Polizei bislang ergebnislos.

Wegen des Unfalls musste der Verkehr auf der Weiningerstrasse während rund drei Stunden wechselseitig geführt werden.

Die Polizei such Zeuginnen und Zeugen: Personen, die Angaben zum dunkel gekleideten E-Trottinett-Lenker machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 058 648 48 48, in Verbindung zu setzen.

(bza)

veröffentlicht: 3. April 2024 15:07
aktualisiert: 3. April 2024 20:15
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch