Davos

Eine Geisterfahrer-Rolltreppe sorgt für Fahrtrichtung-Chaos

· Online seit 24.08.2023, 20:02 Uhr
Bei einer Coop Filiale in Davos läuft eine Rolltreppe falsch herum. Auf Anregen einer Kundin wurde die Fahrtrichtung geändert – mit der Folge, dass das Chaos erst recht Fahrt aufnahm.
Anzeige

Rechts geht's rauf, links geht's runter – so laufen die meisten Rolltreppen in der Schweiz. Analog zur Fahrtrichtung auf den Strassen und auch dem Trottoir halten wir uns gewohnheitsmässig an die Rechts-Links-Regel. Es ist eine Eigenart, die wir nicht infrage stellen. Es sei denn, man begegnet einem Geisterfahrer oder -läufer – oder eine Rolltreppe läuft mal «falsch» herum. So ist es in Davos der Fall, wie der Beobachter kürzlich berichtete.

Gefahrenherd für Auswärtige und Touristen 

Bei der dortigen Coop-Filiale geht es nämlich seit vielen Jahren links rauf und rechts runter. Bei einem Umbau 2013 wurde die Rolltreppe «falsch» eingestellt, wie es bei der Medienstelle von Coop auf Anfrage von FM1Today heisst. Seither habe das aber nie zu Problemen geführt. Auch der Beobachter schreibt, dass sich die Davoserinnen und Davoser an diese lokale Begebenheit gewöhnt haben.

Nun kommt es aber, dass kürzlich eine Frau aus einem anderen Kanton nach Davos gezogen ist. Der Gesundheit wegen verschlägt es sie in die Gemeinde auf 1560 Meter über Meer, wie sie dem Beobachter erzählt. Die Gesundheit bleibt aber zumindest auf der besagten Rolltreppe auf der Strecke.

Die Auswärtige kennt die lokale Begebenheit nicht – beim Betreten der Rolltreppe wird sie zurückgeschoben. Stürze sind möglich und die Rolltreppe sei ein Gefahrenherd, findet die Frau. Nicht nur für sie, sondern auch für Touristen.

Macht der Gewohnheit schlägt zurück

Sie schreibt der Davoser Coop-Filiale einen Brief, mit der Bitte, die Fahrtrichtung der Geisterfahrer-Rolltreppe zu ändern. Und tatsächlich: Coop reagiert prompt und schaltet diese um. So schnell wie Coop reagiert, können die Davoserinnen und Davoser ihre Gewohnheiten aber nicht anpassen.

Längst haben sich die Einheimischen an die «falsch» herum laufende Rolltreppe gewöhnt. Dass diese nun «richtig» herum rauf und runter geht, sorgt erst recht für Chaos. Wo die Neuzuzügerin stolperte, stolpern jetzt die langjährigen Ortsansässigen, ihrer Gewohnheit beraubt, die Treppe rauf und runter. Die Davoser Coop-Filiale wird daraufhin mit Briefen, Mails und Anrufen eingedeckt, bis sie sich entscheidet, die Rolltreppe wieder zurück umzustellen in die «richtige» Richtung – also «falsch» herum, so wie es seit vielen Jahren war.

(red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 24. August 2023 20:02
aktualisiert: 24. August 2023 20:02
Quelle: FM1Today

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch