Schweiz

Privatradios sammeln über eine Million Franken für Ukraine

Ukraine-Krieg

Privatradios sammeln über eine Million Franken für Ukraine

03.03.2022, 12:20 Uhr
· Online seit 03.03.2022, 11:26 Uhr
31 Schweizer Privatradios haben an einem gemeinsamen Spendentag Geld für die Ukraine gesammelt. Die Solidarität der Bevölkerung und der gesammelte Geldbetrag sind gross.
Anzeige

Der Spendentag fand am Mittwoch in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Roten Kreuz statt, wie der Verband Schweizer Privatradios am Donnerstag mitteilte. Insgesamt sind 1'027'292 Franken zusammengekommen. Alle Radios hätten unter Einbezug von viel Prominenz wie Bundespräsident Ignazio Cassis oder den Klitschko-Brüdern live aus Kiew den ganzen Tag ausführlich über den Notstand in der Ukraine berichtet.

Laut Florian Wanner, Leiter Radio bei CH Media, sind die Erwartungen deutlich übertroffen worden. Die Schweizerinnen und Schweizer hätten ihre Solidarität für die Ukraine deutlich gezeigt und ein klares Zeichen gesetzt.

Es kann weiterhin über das Rote Kreuz gespendet werden.

veröffentlicht: 3. März 2022 11:26
aktualisiert: 3. März 2022 12:20
Quelle: sda

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch