Schweiz

SVP-Bundesrat Rösti will A-Post abschaffen

Schweiz

SVP-Bundesrat Rösti will A-Post abschaffen

· Online seit 27.01.2024, 07:04 Uhr
Albert Rösti, seit einem Jahr Bundesrat und Infrastrukturminister, widmet sich einem heiklen Dossier. Es geht um die Post.
Anzeige

Wie die «Schweiz am Wochenende» berichtet, soll der Post-Minister am Mittwoch dem Bundesrat ein entsprechendes Aussprachepapier vorlegen. Sein Departement schlägt vor, das System mit A- und B-Post abzuschaffen und die Zustellung auf drei Tage pro Woche zu reduzieren. Dies wäre eine Rückkehr zu einer Einheitspost, jedoch mit längeren Zustellzeiten im Vergleich zu vor 1991.

Die Einführung der B-Post vor über 30 Jahren war eine Reaktion auf eine Überlastung der Post aufgrund steigender Briefmengen. Allerdings hat sich das Briefvolumen in den letzten 20 Jahren um rund 40 Prozent verringert. Die Post erhöht derzeit die Tarife, um den Rückgang der Briefmengen auszugleichen. Rösti orientiert sich an einem Vorschlag einer Expertengruppe, die eine Entlastung der Post durch Lockerungen bei der Briefzustellung vorschlägt.

Die Post-Expertengruppe hatte auch die Abschaffung der A-Post und die Reduktion der Zustelltage empfohlen, Ideen, die in leicht abgeschwächter Form überlebt haben. Post-Chef Roberto Cirillo lehnt jedoch die Abschaffung der A-Post ab. Rösti plant, das Poststellennetz zu überprüfen, jedoch werden konkrete Vorschläge für spätere Vernehmlassungen aufgehoben.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(oeb)

veröffentlicht: 27. Januar 2024 07:04
aktualisiert: 27. Januar 2024 07:04
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch