Wechselhaftes Wochenende

Tief Thalke bringt im Süden endlich Regen – und im Norden Föhn

22. April 2022, 14:37 Uhr
Für alle Tessin-Rückkehrer gibt es gute Neuigkeiten. Das Wetter im Norden bleibt am Wochenende schön und vermehrt trocken, während im Süden die ersten Wolken aufziehen.
Das Wochenende zeigt sich von seiner wechselhaften Seite – Schuld daran ist Tief Thalke.
© KEYSTONE/DPA/BORIS ROESSLER

Im Norden ist es am Freitag recht sonnig und im Süden ziehen Wolken auf. Am Wochenende zeigt sich das Wetter dann aber von einer ganz anderen Seite. Während die Ferienrückkehrer dem Regen entfliehen, kommt es im Norden hingegen zu einem kräftigen Föhnstoss, wie Meteo News berichtet.

Viel Regen im Süden, Föhn im Norden

Das sich abschwächende Italientief bringt viele Wolken über das Wallis, Graubünden und das Tessin – inklusive Saharastaub. Entlang des Juras und der Alpen kann es am Abend zu Platzregen und einzelnen Gewitter kommen. In der Nacht verlagert sich dann allerdings das Tief Thalke. Ab dem frühen Samstagmorgen bringt es feuchte Mittelmeerluft an den Alpensüdhang.  Der aufkommende Regen intensiviert sich im Laufe des Tages, auch eingelagerte Gewitter sind möglich. Die kräftigsten Niederschläge fallen zwischen dem späten Samstagnachmittag und Sonntagmorgen.

Während der Samstag also im Süden regelrecht ins Wasser fällt, kommt im Norden Südföhn auf. Dank ihm bleibt die Zentral- und Ostschweiz noch lange Zeit wetterbegünstigt. Die Temperaturen erreichen im Flachland bei leichtem bis mässigem Wind 17 bis 18 Grad, in den Föhnstrichen sind es 19 bis 21 Grad.

Der Sonntag wird wechselhaft

Am Sonntag bleibt Tief Thalke über Mitteleuropa liegen. Im Süden soll es am Sonntagvormittag noch trüb und nass bleiben, gegen Mittag hingegen lassen die Niederschläge nach. Im Norden wird es wechselhaft mit Wolken und vereinzelten Schauern. Der Föhn hat sich praktisch überall eingestellt, nur im Rheintal bleibt es föhnig.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 22. April 2022 18:12
aktualisiert: 22. April 2022 18:12
Anzeige