Sport

Das ist Yakins Nati-Kader für die EM-Quali

Fussball-EM 2024

Das ist Yakins Nati-Kader für die EM-Quali

16.03.2023, 14:11 Uhr
· Online seit 16.03.2023, 10:24 Uhr
Ende März bestreitet die Schweizer Nati die Quali-Spiele der Europameisterschaft 2024 gegen Belarus und Israel. Murat Yakin hat am Donnerstag in einer Medienkonferenz verkündet, wer im Aufgebot ist.
Anzeige

Im Aufgebot der Schweizer Nationalmannschaft für die ersten Spiele der EM-Qualifikation gegen Belarus und Israel stehen im Vergleich zur WM vier Spieler, die zurückkehren. Einer ist erstmals dabei.

Viele Spieler aus WM-Kader

Nationaltrainer Murat Yakin vertraut für die Partien in Novi Sad gegen Belarus (25. März) und das Heimspiel in Genf gegen Israel (28. März) grossmehrheitlich jenen Spielern, die schon an der WM Ende Jahr in Katar dabei gewesen sind.

Mit Cédric Zesiger, Jordan Lotomba, Zeki Amdouni und Andi Zeqiri kehren vier Spieler in den Kreis der Nationalmannschaft zurück, und Dominik Schmid der Grasshoppers ist erstmals dabei. Verzichten wird Yakin auf Innenverteidiger Fabian Schär, der die Pause nutzen soll, um einen Zehenbruch vollständig auszukurieren.

Ebenfalls auf der Kippe steht die Teilnahme von Xherdan Shaqiri, der zuletzt bei seinem Klub Chicago Fire mit Problemen am Oberschenkel hatte ausgewechselt werden müssen. Nach weiteren Untersuchungen soll am Sonntag definitiv entschieden werden, ob der Offensivakteur dabei sein kann.

Jashari, Fassnacht, Aebischer, Köhn und Seferovic nicht dabei

Mit seinen Nominationen setzt Yakin ein Zeichen für die jungen Spieler. Amdouni und Zeqiri, die in den letzten Wochen massgeblich am sportlichen Aufschwung des FC Basel beteiligt gewesen sind, sollen mit ihrer Schnelligkeit ebenso für Gefahr sorgen wie Noah Okafor, der an der WM noch ausgefallen war. Lotombas Rückkehr ist laut dem Nationaltrainer darauf zurückzuführen, dass sich dieser bei Nizza mittlerweile auf der Position des Rechtsverteidigers etabliert habe und damit eine potenzielle Problemzone des Teams füllen könne.

Im Vergleich zur WM fehlen neben Schär auch FCL-Captain Ardon Jashari, Christian Fassnacht, Michel Aebischer, Philipp Köhn und Haris Seferovic. Sie sind auf Abruf beziehungsweise mit der U21-Nati unterwegs (Jashari).

(sda/hap)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 16. März 2023 10:24
aktualisiert: 16. März 2023 14:11
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch