Testspiel

FC Aarau deklassiert Cupsieger Luzern

8. Oktober 2021, 16:54 Uhr
Der FC Aarau nutzt die Länderspielpause für ein Testspiel gegen den FC Luzern - und überzeugt auf ganzer Linie. Die Aarauer zerpflücken das krisengeschüttelte Luzern gleich mit 6:2.
Aarauer Jubel: Das Challenge League Team schlägt den FC Luzern gleich mit 6:2 (Martin Meienberger/freshfocus)
© ArgoviaToday

Bereits in der 10. Minute geht der FC Aarau durch ein Tor von Gouano in Führung. Nur drei Minuten später erfolgt das nächste Aarauer Tor durch Schneider und in der 22. Minute trifft erneut Gouano – drei Tore in den ersten rund 20 Minuten.

Der FC Luzern, in der Super League auf dem vorletzten Tabellenplatz, sieht weiterhin kein Land: In der 34. Minute erhöht Aarau auf 4:0 durch einen Treffer von Schneider.

Keine Luzerner Wende

Dann scheinen die Zentralschweizer doch noch aufzuwachen. Nach einem Foulspiel an Tasar verkürzt Schulz für den FCL auf 4:1 und kurz vor der Pause trifft Tasar zum 4:2. Doch das Luzerner Aufbäumen geht im zweiten Abschnitt nicht mehr weiter.

Bis kurz vor Schluss bleibt es nämlich bei der Zweitore-Führung, bis Aarau fünf Minuten vor Abpfiff erneut doppelt reüssiert: In der 84. Minute trifft Conus und in der 89. Minute Thiesson zum 6:2 Schlussresultat.

Telegramm

FC Aarau – FC Luzern 6:2 (4:2)

Brügglifeld. – 0 Zuschauer. – SR: Turkes. – Tore: 10. Gouano 1:0. 13. Schneider 2:0. 22. Gouano 3:0. 34. Schneider 4:0. 39. Schulz 4:1 (Foulpenalty). 41. Tasar 4:2. 84. Conus 5:2. 89. Thiesson 6:2.

Aarau: Zbinden (46. Enzler); Giger (85. Gauchat), Hasani, Thaler (28. Bergsma), Conus; Balaj (46. Caserta), Schneider (85. Senyurt), Bunjaku (46. Thiesson), Avdyli (60. Spadanuda); Aratore (46. Almeida), Gouano (60. Rrudhani).

Luzern: Vasic; Schulz (69. Meyer), Jacquez, Badstuber (46. Freimann), Sidler; Tasar, Ndenge (46. Ugrinic), Emini, Cumic; Campo (69. Rupp); Schürpf (46. Alounga).

Bemerkungen: Aarau ohne Ammeter, Gashi, Jäckle, Qollaku (alle verletzt), Kronig, Njie und Schwegler (alle Nationalmannschaft), dafür mit dem Nachwuchsspieler Gilles Gauchat. Luzern ohne Alabi, Farkas, Frydek, Gentner, Loretz, Monney, Müller, Ndiaye und Sorgic (alle verletzt oder abwesend). – Verwarnung: 46. Conus (Foulspiel).

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. Oktober 2021 14:07
aktualisiert: 8. Oktober 2021 16:54
Anzeige