Schweizer Nati

Frauen-EM findet ohne Alisha Lehmann statt

30. Mai 2022, 17:20 Uhr
Die Fussball-Europameisterschaft der Frauen im Juli findet ohne die Schweizer Internationale Alisha Lehmann statt. Das liess der Star der Schweizerinnen am Mittwoch via Schweizerischen Fussballverband (SFV) verlauten.
Steht der Schweizer Nati in den nächsten Monaten nicht zur Verfügung: Stürmerin Alisha Lehmann
© KEYSTONE/EPA/ROBERT GHEMENT

Die 23-jährige Stürmerin mit sechs Toren in 33 Länderspielen legt im Nationalteam eine Pause ein. «Es ist ein persönlicher Entscheid», lässt sich die Spielerin von Aston Villa in einer Mitteilung des Schweizer Fussballverbandes (SFV) zitieren. «Ich fühle mich mental nicht bereit für ein EM-Turnier.»

Nationaltrainer Nils Nielsen bedauert den Entscheid, betont aber: «Sofern für alle der Zeitpunkt stimmt, bleibt die Tür zum Nationalteam offen.» Die EM findet vom 6. bis 31. Juli in England statt. Die Schweiz trifft in der Gruppe C auf die Niederlande, Schweden und Portugal.

(sda/mhe)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 30. Mai 2022 17:09
aktualisiert: 30. Mai 2022 17:20
Anzeige