Querdenker-Szene

Attila Hildmann wettert über Xavier Naidoos Verschwörungs-Rückzug

20. April 2022, 20:11 Uhr
In einem Video distanzierte sich der deutsche Musiker Xavier Naidoo von früheren Äusserungen zu etwaigen Verschwörungstheorien. Er habe sich unter anderem instrumentalisieren lassen. Querdenker und veganer Koch Attila Hildmann findet, er falle ihm damit in den Rücken.

Diese Wende kam doch äusserst überraschend. In den letzten Jahren hatte Xavier Naidoo weniger wegen seiner Musik für Aufmerksamkeit gesorgt, sondern eher wegen seinen Verschwörungstheorien und der Nähe zu den sogenannten Reichsbürgern. Nun veröffentlichte der Sänger am Mittwoch ein Video, mit dem die wenigsten gerechnet hätten. Er bekundete darin seine Abkehr von den Querdenkern. Er habe somit erkannt, auf welchen Irrwegen er sich doch befunden haben soll, heisst es in dem Video.

Keinen Respekt mehr vor Naidoo

So weit, so gut. Dennoch gibt es einen in der Szene, dem die Äusserungen Naidoos besonders bitter im Magen aufstossen. Atilla Hildmann, der wohl bekannteste und auch zuweilen lauteste Querdenker des deutschsprachigen Raumes soll nicht ganz einverstanden damit sein. Der Autor veganer Kochbücher bezeichne das Video als «Verrat», schreibt der «Blick». In einer über 30 Minuten langen Sprachnachricht bezeichnet Hildmann den Sinneswandel von Naidoo als «ekelerregend» und ein «Dolchstoss». Weiter soll Hildmann wettern, dass Naidoo jetzt brav geworden sei. Er wolle zurückkommen und seinen Weg zurück in die kranke, völlig geistesgestörte Gesellschaft ebnen, berichtet der Blick weiter.

Neben Hildmann hat sich auch Michael Wendler gemeldet. Dieser hatte 2021 wegen seiner Nähe zu Verschwörungstheoretikern sein grosses Engagement bei «Deutschland sucht den Superstar» verloren und lebt mittlerweile in den USA. Gemäss Blick schreibt Wendler zu Naidoos Video: «Xavier schockiert die Freiheitsbewegung mit Aussagen in seinem Video. Viele fragen sich nun, was zum Teufel seine Aussagen bedeuten. Die Wahrheit ist nicht verhandelbar.»

Strafanzeige und DSDS-Rauswurf

Während der letzten Jahre galt der Sänger Xavier Naidoo immer mehr als Verschwörungstheoretiker und Corona-Leugner. Seine Stimme und Reichweite nutzte er, um zu verbreiten, dass das Virus nicht exisitiere und Mittel dazu sei, das Volk zu unterdrücken. Weiter sang er darüber, dass die Impfung Gift sei.

(sib)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 20. April 2022 20:11
aktualisiert: 20. April 2022 20:11
Anzeige