Ufo-Sichtung

Beweist dieses 10 Jahre alte Video die Existenz von Aliens?

Angela Rosser, 19. April 2022, 13:05 Uhr
Über zehn Jahre ist das Video der vermeintlichen Ufo-Sichtung bereits alt. Trotzdem diskutieren Experten jetzt wieder über die Echtheit des aus einem Passagierflugzeug aufgenommenen Materials.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Silja Hänggi

Echt oder nicht? Darüber sind sich die Experten und Ufo-Fans auch zehn Jahre nach dem Auftauchen des Videos einer vermeintlichen Ufo-Sichtung nicht einig. Ein ehemaliger Mitarbeiter des Pentagon, Luis Elizondo, bezeichnet es als «sauber», schreibt «Bild».

Elizondo war jahrelanger Mitarbeiter des Pentagon und leitete ab 2010 ein Ufo-Programm des amerikanischen Verteidigungsministeriums. Das Programm besteht mittlerweile nicht mehr. Seit 2017 gilt Elizondo als «Ufo-Whistleblower», er sprach über Details des bis dato geheimen «Ufo-Programms».

Video mittels Spezialeffekten gefälscht?

Das Video zeigt ein scheibenartiges Flugobjekt, das aus einem Passagierflugzeug während einer Reise von Rom nach Paris am 29. April 2006 gefilmt wurde. Während Elizondo das Video als echt bezeichnet und sich viele Vertretende der zahlreichen Ufo-Theorien hinter die Aufnahme stellen, werden auch gegnerische Stimmen laut.

Sie sind der Meinung, dass die Aufnahmen künstlich mittles Spezial-Effekten, wie man sie aus Kinoproduktionen kennt, erstellt wurden. Zu bedenken gilt es laut «Merkur» jedoch, dass solche Produktionen und Effekte vor zehn Jahren noch deutlich teurer und komplizierter in der Umsetzung gewesen sind.

Bericht mit Ufo-Sichtungen ist geschwärzt

In einem Bericht, den das Verteidigungsministerium im vergangenen Jahr offen legte, war von über 140 Ufo-Sichtungen zu lesen. Der Bericht war jedoch zu grossen Teilen geschwärzt. Bei einer dieser Sichtungen konnten die Experten nachweisen, dass es sich um die Hülle eines Ballons handelte, der seltsame Schatten warf.

Die restlichen Sichtungen konnten nicht genauer geklärt werden. Auch wenn es keine eindeutigen Hinweise auf Aktivitäten von Aliens gebe, könne man die Anwesenheit von Ausserirdischen nicht ausschliessen, heisst es aus dem Pentagon.

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 19. April 2022 13:05
aktualisiert: 19. April 2022 13:05
Anzeige