«Sing meinen Song»

Das Schweizer Tauschkonzert geht in die 4. Runde – das letzte Mal mit Host Seven

15. September 2022, 16:49 Uhr
Gran Canaria, ein Sofa, 42 Tauschsongs: Zum vierten Mal lädt Gastgeber Seven sechs Musikerinnen und Musiker zum grossen Schweizer Tauschkonzert auf die Insel ein. Dieses Mal nehmen Anna Rossinelli, Baschi, Joya Marleen, Peter Reber, Luca Hänni und EAZ neben dem Soulsänger auf dem legendären Sofa Platz.

Quelle: 3+

Anzeige

Ab dem ersten Quartal zeigt der TV-Sender 3+ in acht Folgen wöchentlich die vierte Staffel von «Sing meinen Song – das Schweizer Tauschkonzert». Für die letzte Staffel mit Soulmusiker Seven nehmen Anna Rossinelli, Baschi, Joya Marleen, Peter Reber, Luca Hänni und EAZ auf dem Sofa in den Kanaren Platz.

Im Interview zeigt sich Host Seven zufrieden über die getroffene Auswahl: «Ich bin extrem glücklich. Wir haben wieder eine Kombination hingebracht, die man so nicht erwartet hätte.» Zudem gibt es in der neusten Staffel auch einen Weltrekord, verrät der Sänger: «Joya Marleen und Peter Reber haben einen Altersunterschied von 54 Jahren. Das gab es bei keiner ‘Sing meinen Song’-Staffel auf der ganzen Welt!»

Zum vierten und letzten Mal geht die Show mit Host Seven über die Bühne. Trotz der Erfahrung aus drei Staffeln sei er immer noch nervös. Denn eine definitive Planung sei schwierig: «Es ist ein Haufen von Musikern und man schaut einfach, was passiert. Und weil auch ich nicht weiss, was passiert, bin ich jedes Mal nervös.»

EAZ wusste nicht, wer Peter Reber ist

Für seien letzte Staffel freut sich Seven besonders auf Peter Reber und EAZ. «Was passiert, wenn der kaltschnäuzige Rapper aus Wetzikon etwas von Peter Reber machen muss? Da verbiegen wir Materie und machen etwas, das eigentlich gar nicht geht!» Zudem habe EAZ gar nicht gewusst, wer Peter Reber ist. «Beim Essen mit EAZ hat er mich gefrag: ‘Du, wer ist eigentlich Peter Reber?’ Deshalb wird das sicher eines meiner Highlights, wenn EAZ einen Song von und für Peter Reber performt.»

Letze Staffel mit Host Seven

Bereits vor Start der vierten Staffel «Sing meinen Song – das Schweizer Tauschkonzert» verrät Seven bereits im Vorfeld, dass er als letztes Mal als Host mit an Board sein wird. «Ich ging extra vier Tage vor den anderen auf die Insel, um meine Abschiedsrunde in Ruhe geniessen zu können.» Seven wusste bereits vor Monaten, dass die vierte Staffel seine letzte sein wird. «Ich hatte in der siebten Sendung einen wunderschönen Abschied erhalten. Mit dem Herzen bin ich immer noch auf der Insel.»

Die vierte Staffel von «Sing meinen Song» und die letzte mit Host Seven gibt es ab dem ersten Quartal 2023 auf 3+ zu sehen. 42 Tauschsongs warten darauf, neu interpretiert zu werden.

(ova)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 15. September 2022 20:38
aktualisiert: 15. September 2022 20:38