FC Wohlen

Captain Pnishi nach dem Cup-Aus: «Wir hätten 3:0 führen müssen»

10. November 2022, 19:58 Uhr
Was für ein Drama im Stadion Niedermatten. Der FC Wohlen aus der 1. Liga spielt Superligist Servette im Cup-Achtelfinal in der ersten Halbzeit an die Wand, geht mit einer 1:0-Führung in die Pause. Servette rettet sich dann in die Verlängerung und haut die Freiämter aus dem Cup. FC-Wohlen-Captain Alban Pnishi blickt auf einen mutigen Auftritt zurück.

Quelle: ArgoviaToday / Tele M1

Anzeige

Es hat nicht sollen sein! Der FC Wohlen scheidet am Mittwochabend als letzter Aargauer Verein aus dem Cup aus – gegen Servette, dem Zweiten der Super League. Doch die Freiämter verliessen den Platz mit erhobenem Haupt, dominierten sie die hochfavorisierten Genfer doch während rund 45 Minuten.

Quelle: Tele M1

Nach dem Spiel nimmt Wohlen-Captain Alban Pnishi Stellung zum starken Auftritt. Weshalb er trotz der guten Leistung enttäuscht ist, siehst du oben im Video.

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 10. November 2022 14:31
aktualisiert: 10. November 2022 19:58