Marokko

Die Suche nach Erdbeben-Überlebenden gestaltet sich schwierig

10.09.2023, 13:32 Uhr
· Online seit 10.09.2023, 13:32 Uhr
Das Beben vom späten Freitagabend war das schlimmste Erdbeben seit Jahrzehnten in Marokko. Das Epizentrum befand sich gut 70 Kilometer südwestlich von Marrakesch im Atlasgebirge. Einige der am schlimmsten betroffenen Gebiete sind abgelegen und bergig, wodurch die Rettungsarbeiten erschwert werden. Am Sonntagvormittag kam es zu weiteren Nachbeben.

Quelle: Reuters / CH Media Video Unit / Jeannine Merki

Anzeige
Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 10. September 2023 13:32
aktualisiert: 10. September 2023 13:32
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch