Serientäter?

Schon wieder wurde ein Luftgewehr eingesetzt

29. April 2022, 19:23 Uhr
An Ostern schoss eine unbekannte Person mit einem Luftgewehr auf eine Frau an einer Tankstelle in Nussbaumen und auch bei einem Kindergarten in Nussbaumen sind Luftwehr-Schüsse auszumachen. Und nun wurde auf eine Katze in Ennetbaden gezielt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

«Mit dem Vorfall nun in Ennetbaden haben wir eine kleine Serie von drei Vorfällen innerhalb dieses Monats», sagt der Mediensprecher der Aargauer Kantonspolizei, Bernhard Graser, gegenüber Tele M1. Das aktuellste Vorkommnis: Büsi «Freya», welches am Donnerstagmorgen blutend von seinen Besitzern gefunden wurde. Beim Tierarzt wurde klar: Die nicht einmal einjährige Katze wurde von einem Luftgewehrgeschoss getroffen.

Dies nicht einmal einen Monat seit bei der Argovia Tankstelle in Nussbaumen auf eine Frau geschossen wurde. Und auch beim Kindergarten nebenan gibt es Anzeichen auf den Einsatz eines Luftgewehres. Was die Polizei dazu sagt, siehst du im Beitrag von Tele M1.

(red.)

Quelle: Tele M1 / ArgoviaToday
veröffentlicht: 29. April 2022 19:23
aktualisiert: 29. April 2022 19:23
Anzeige