Adrenalinpegel steigt

Rasant durch die Nacht – Europa-Park testet neue Achterbahn

18.12.2023, 14:54 Uhr
· Online seit 18.12.2023, 14:44 Uhr
«Voltron Nevera» wird die neue Hauptattraktion im Europa-Park. Nun fand die erste Testfahrt der neuen Achterbahn im Europa-Park in Rust (D) statt. Ein Video zeigt die rasante Fahrt.
Anzeige

Die Vorfreude auf die neue Achterbahn in Deutschlands grösstem Freizeitpark ist gross. Zum ersten Mal seit über zehn Jahren wird eine neue Achterbahn gebaut. Die Bauarbeiten kommen voran, obwohl der Europa-Park nach zwei Unfällen in diesem Jahr auch an anderen Stellen im Park noch mit dem Wiederaufbau beschäftigt ist.

Mitten in der Wintersaison und kurz vor Weihnachten fand praktisch unbemerkt von der Öffentlichkeit die erste Testfahrt von «Voltron Nevera» statt. Die ersten Wagen wurden vor wenigen Tagen aus der hauseigenen Firma Mack Rides angeliefert und auf die Schienen montiert. Zwar handelt es sich dabei erst um den Unterbau und es fehlen noch die Sitze. Trotzdem zeigt ein Video des Europa-Park, wie die Fahrt mit der neuen Achterbahn aussehen soll.

Wem es etwas zu schnell geht, kann aufatmen. Das Tempo auf der Testfahrt sei leicht höher, als es am Schluss sein wird, kommentiert der Europa-Park sein Video. Mit rund 90 Kilometern pro Stunde wird die Fahrt auf der Achterbahn wohl trotzdem zum wilden Ritt und sorgt für ein paar Adrenalin-Kicks.

Quelle: ArgoviaToday / Manuel Wälti / Severin Mayer (Video vom 23.3.2023)

«Voltron Nevera» wird die neue Hauptattraktion des Europa-Parks und soll in der Sommersaison 2024 eröffnet werden. Gebaut wird die Achterbahn im neuen Themenbereich Kroatien. Der Coaster hat einige Highlights auf der 1385 Meter langen Fahrt. Dazu gehört auch ein Weltrekord. Mit dem steilsten Start von 105 Grad biete «Voltron Nevera» ein intensives Fahrerlebnis, welches weltweit einmalig sei, beschreiben die Verantwortlichen des Europa-Parks ihre neue Achterbahn.

veröffentlicht: 18. Dezember 2023 14:44
aktualisiert: 18. Dezember 2023 14:54
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch