Welt

Riesiges Datenleck: 400 Millionen Twitter-Konten betroffen

Daten zum Verkauf

Riesiges Datenleck: 400 Millionen Twitter-Konten betroffen

· Online seit 26.12.2022, 09:59 Uhr
Laut Sicherheitsforscher soll es bei Twitter zu einem riesigen Datenleck gekommen sein. So werden rund 400 Millionen Twitter-Konten mit E-Mail-Konten und Telefonnummern zum Verkauf angeboten.
Anzeige

Laut «heise.de» ist ein Sicherheitsforscher in einem Forum auf ein entsprechendes Angebot gestossen. Dabei werde Elon Musk direkt angesprochen und ihm die Daten von 400 Millionen Twitter-Konten zum Verkauf angeboten.

Proben von 1000 Datensätzen zeigen, dass die Daten authentisch sind. Sie sollen von einigen Promis stammen.

Mit dem Kauf soll Musk einer Busse durch Datenschützer zuvorkommen. In einem ähnlichen Fall wurde kürzlich die Facebook-Mutterfirma Meta von irischen Datenschützern zu einer Strafe von 265 Millionen Euro verurteilt.

Die Daten der Twitter-Konten sollen von Anfang 2022 stammen. Die entsprechende Sicherheitslücke wurde von Twitter im August geschlossen. Sollten sich alle 400 Millionen Konten als authentisch herausstellen, wären so ziemlich alle aktiven Nutzerinnen und Nutzer davon betroffen.

(red.)

veröffentlicht: 26. Dezember 2022 09:59
aktualisiert: 26. Dezember 2022 09:59
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch