Diebesbande auf Tour

Erneuter Einbruch: Polizei verhaftet Algerier in Mägenwil

· Online seit 07.12.2023, 21:51 Uhr
Seit einiger Zeit treibt eine kriminelle Bande ihr Unwesen in der Schweiz. Die Männer aus Algerien, Tunesien und Marokko fordern die Polizei momentan sehr. Auch im Aargau sind sie unterwegs. In der Nacht auf Donnerstag brach ein Algerier in Mägenwil in ein Einfamilienhaus ein.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Autos, Garagen oder Häuser: Die Diebe machen vor nichts Halt. Im Aargau haben sich die Einbruchszahlen innerhalb von zwei Jahren verdreifacht.

In den letzten Monaten trieb eine Bande krimineller Asylsuchender ihr Unwesen. 

Auch in der Nacht auf Donnerstag rückte die Polizei wieder wegen einer Einbruchsmeldung aus. Gegen 01.30 Uhr in der Nacht schlug eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Mägenwil bei der Notrufzentrale Alarm.

Die ausgerückten Patrouillen konnten den Tatverdächtigen rasch ausfindig machen. Dieser versuchte zuerst, die Flucht zu ergreifen, die Polizei konnte ihn allerdings fassen und vorläufig festnehmen. Beim mutmasslichen Einbrecher handelt es sich um einen 37-jährigen Algerier.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Bei der Personenkontrolle wurde zudem festgestellt, dass der Mann sich eigentlich gar nicht hätte in Mägenwil aufhalten dürfen, da er aus dem Kanton Aargau weggewiesen worden war. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zum Einbruch aufgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet.

(red.)

veröffentlicht: 7. Dezember 2023 21:51
aktualisiert: 7. Dezember 2023 21:51
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch