Regierungsrat

Markus Dieth ist Aargauer Landammann für das Jahr 2024

27.12.2023, 10:50 Uhr
· Online seit 27.12.2023, 10:43 Uhr
Ab dem 1. Januar 2024 ist Regierungsrat Markus Dieth (Mitte) Landammann des Kantons Aargau. Der Gesamtregierungsrat hat zudem Regierungsrat Dieter Egli (SP) zum Landstatthalter und damit zum Stellvertreter gewählt.
Anzeige

Dieth gehört seit 2017 der Aargauer Regierung an. Der Vorsteher des Departements Finanzen und Ressourcen ist nach 2020 bereits zum zweiten Mal Landammann. Nach dem Wahlakt hat Regierungsrat Jean-Pierre Gallati (SVP) die Landammann-Uhr an seinen Nachfolger übergeben, wie die Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte.

Egli wurde 2020 in die Aargauer Regierung gewählt. Er ist Vorsteher des Departements Volkswirtschaft und Inneres und zum ersten Mal Landstatthalter. Landammann- und Landstatthalteramt wechseln im Kanton Aargau in einem jährlichen Rhythmus.

Facettenreicher Weinkanton

Traditionellerweise bestimmt der Landammann des neuen Amtsjahrs den Ort des offiziellen Regierungsratsfotos. Dieses ist im Rebberg der Familie Wehrli in Küttigen entstanden. Landammann Dieth verstehe dies «als Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung für die erfreulich hohe Qualität und das beeindruckende Leistungsvermögen des Aargauer Weinbaus», hiess es in der Mitteilung.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Mit seiner geographischen, klimatischen und vinologischen Vielfalt gehöre der Aargau zu den facettenreichsten Weinkantonen der Schweiz.

(sda)

veröffentlicht: 27. Dezember 2023 10:43
aktualisiert: 27. Dezember 2023 10:50
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch