Däniken SO

Zug wurde wegen Bedrohung evakuiert

18. Juni 2021, 00:05 Uhr
Der Bahnverkehr zwischen Olten und Aarau war am Donnerstagabend unterbrochen. Grund dafür war eine Drohung gegen einen Zug, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.
In Däniken SO wurde am Donnerstagabend ein Zug evakuiert.
© Sofika Yogarasa
Anzeige

In Däniken SO ist es am Donnerstagabend zu einem Polizeieinsatz gekommen. Der Bahnverkehr war deswegen zeitweise unterbrochen, wie die SBB meldet. Auf Anfrage von ArgoviaToday teilt die Kantonspolizei Solothurn mit, dass eine Aussage, die als Bedrohung eingestuft wurde, gegen einen IC-Zug eingegangen sei. Man habe deshalb entschieden, den Zug in Däniken anzuhalten und zu evakuieren. Verletzt worden sei niemand.

Für die Zugpassagiere standen Ersatzbusse im Einsatz. Mittlerweile läuft der Bahnverkehr wieder normal.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 17. Juni 2021 22:02
aktualisiert: 18. Juni 2021 00:05