Ausbau in Stein

Pharmazulieferer baut neue Grossanlage im Aargau

1. Juli 2022, 13:23 Uhr
Am Standort Stein AG soll eine grosse kommerzielle Abfüll- und Veredelungsanlage für Arzneimittel gebaut werden. Lonza investiert damit eine halbe Milliarde Franken in der Schweiz.
Lonza baut an ihrem Standort in Stein am Rhein aus. (Archivbild)
© KEYSTONE/PATRICK STRAUB

Die neue, flexible Anlage werde auf dem gleichen Gelände wie Lonzas derzeitige Anlage für klinische Arzneimittel gebaut, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die neue Anlage mit einer Investitionssumme von rund 500 Millionen Franken solle 2026 fertiggestellt werden.

400 neue Arbeitsplätze

Das Unternehmen schafft damit 400 neue Arbeitsplätze im Aargau. «Diese strategische Investition vervollständigt unser Angebot im Bereich der Arzneimittelherstellung und stärkt unsere Position als führendes CDMO», wird Konzernchef Pierre-Alain Ruffieux in der Mitteilung zitiert. Die neue Anlage werde es Lonza ermöglichen, den Kunden ein integriertes End-to-End-Angebot für den gesamten Produktlebenszyklus zu bieten. 

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 1. Juli 2022 13:34
aktualisiert: 1. Juli 2022 13:34
Anzeige