Vorsicht rutschig!

Schnee und Eiseskälte zum Wochenstart

08.01.2024, 07:47 Uhr
· Online seit 08.01.2024, 06:31 Uhr
In der Nacht auf Montag ist der Schnee zurückgekehrt. Zusammen mit einem eisigen Wind kann es auf der Strasse gefährlich werden, die Temperaturen bleiben im Minusbereich.
Anzeige

Auch tagsüber kann es am Montag noch vereinzelt Schneeflocken geben. Dazu weht eine zügige Bise, wie Meteonews meldet. Die Temperaturen bleiben den ganzen Tag um minus 2 Grad, anfühlen tut sich das aber wegen der Bise deutlich kälter. So fühlen sich die minus 6 Grad auf der Lägern vom Montagmorgen eher an wie minus 14 Grad.

Hat es bei dir Schnee? Schick uns ein Foto oder Video davon!

Die Schneeräumfahrzeuge waren am Montag schon früh unterwegs, weshalb es teilweise Geduld braucht auf der Strasse. Auch der Bund warnt für den Norden der Schweiz vor Glatteis. Es gilt Stufe 2.

Auch in den kommenden Tagen bleibt es eisig kalt. Immerhin stellt sich ab Dienstag nach dem Hochnebel allmählich sonnigeres Wetter ein. Die Bise bleibt jedoch, weshalb auch die Temperaturen bis Mittwoch kaum über 0 Grad steigen werden.

Die aktuelle Verkehrssituation findest du hier.

veröffentlicht: 8. Januar 2024 06:31
aktualisiert: 8. Januar 2024 07:47
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch