Aargau/Solothurn

Start Umbau Gäupark Egerkingen: Details zum Projekt

Egerkingen

Umbau Gäupark: Jetzt gehts los

· Online seit 17.04.2024, 12:29 Uhr
Die Migros Aare will den Gäupark schon seit langem umbauen. Nun wirds konkret. Am 6. Mai starten die Bauarbeiten. Ein genauer Zeitplan zum Umbau mit den entsprechenden Beeinträchtigungen liegt nun auch vor.
Anzeige

Der lange Weg bis zum Baubeginn

Der Gäupark in Egerkingen ist seit 2007 im Besitz der Migros Aare. Bereits vor 10 Jahren gab es die ersten Umbaupläne, damals mit Fitness-Center und Wellnessbereich. Diese Pläne sind aber längst überholt.

2020 folgte dann der nächste Versuch, gefolgt von einer Einsprache des VCS. Der Umweltverband forderte eine gute Erschliessung des Einkaufszentrums mit dem öffentlichen Verkehr, dem Fuss- und Veloverkehrs sowie eine Parkplatzbewirtschaftung. Zudem solle die Umweltverträglichkeitsprüfung aktualisiert werden.

Die Einsprache wurde erst 2022 zurückgezogen, das Umbauprojekt verzögerte sich dementsprechend um zwei Jahre. Eigentlich sollte der neue Gäupark ursprünglich dieses Jahr bereits eröffnen. Nun wird im Mai immerhin gebaut. Am Montag, 6. Mai gehts los.

Die zwei Bauphasen

  1. Ab 6. Mai 2024 - Rückbau Melitta-Gebäude: Das ehemalige Melitta-Gebäude auf der Südseite wird abgebrochen. Während des Rückbaus bleibt das Shoppingcenter Gäupark wie gewohnt geöffnet. Die Terrasse des Migros Restaurants muss während dieser Zeit geschlossen werden. Auf der freiwerdenden Fläche des ehemaligen Melitta-Gebäudes wird ein umfangreicher Aussenparkplatz mit 132 Parkplätzen, 3 IV-Parkplätzen und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Einkaufswagen errichtet.
  2. Ab 2025 - Abbruch und Neubau Gäupark-Nord: Das zweigeschossige Gebäude Gäupark-Nord wird in einem nächsten Schritt im Jahr 2025 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt, der die heutigen Bau- und Energiestandards erfüllt. Das gesamte Gebäude inklusive Einstellhalle wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr öffentlich zugänglich sein. Der Gäupark-Süd bleibt aber während dieser Zeit geöffnet. Der Migros Supermarkt und weitere Anbieter ziehen während dieser Zeit vorübergehend in den Gäupark-Süd. Der grösste Mieter des Gäupark-Nord, der Baumarkt Jumbo, wird während dieser Zeit gegenüber des Aussenparkplatzes vorzufinden sein. Dort wird Jumbo während der Neubauzeit ein Provisorium im ehemaligen Märki-Gebäude betreiben. Der Gäupark-Ost wird vom gesamten Vorhaben nicht tangiert.

Ende 2027 soll der Umbau dann fertig sein und der neue Gäupark Nord bezogen werden.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 17. April 2024 12:29
aktualisiert: 17. April 2024 12:29
Quelle: 32Today

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch