Sparmassnahmen

Unterschriften für Stadtpolizei Grenchen

29. Januar 2022, 01:26 Uhr
Eigentlich ist es eine beschlossene Sache, dass die Stadtpolizei Grenchen in einem Jahr in die Kantonspolizei Solothurn integriert wird. Grund dafür sind wie in vielen anderen Branchen die Sparmassnahmen, doch damit will man sich in Grenchen nicht abfinden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleM1

Die Grenchner Stadtpolizistinnen und Stadtpolizisten sollen ab 2023 in den Uniformen der Kantonspolizei auf Streife gehen. Die Integration wurde längstens beschlossen und ist bereits aufgegleist. Doch nicht alle wollen dies einfach so hinnehmen und sammeln darum nun Unterschriften.

600 Unterschriften bis am 1. Februar

«Das Ziel der Unterschriftensammlung ist primär dass offen über die Pläne der Politik in Grenchen diskutiert wird. Und dass die Bevölkerung, die Stimmberechtigten von Grenchen die Chance haben darüber abzustimmen, ob sie die Stadtpolizei erhalten oder abschaffen wollen», sagt Christian Riesen, Organisator MIA Grenchen, im Interview mit Tele M1. 600 Unterschriften sollen bis zur nächsten Gemeinderatssitzung vom 1. Februar der Stadt Grenchen übergeben werden. Diese war für eine Stellungnahme heute vor der Kamera nicht erreichbar.

(red.)

Quelle: Tele M1 / ArgoviaToday
veröffentlicht: 29. Januar 2022 01:24
aktualisiert: 29. Januar 2022 01:26
Anzeige