Schweiz

Das Langlauf-Paradies der Schweiz

«Schweiz Tipp»

Das Langlauf-Paradies der Schweiz

· Online seit 12.01.2023, 05:51 Uhr
240 Loipenkilometer, die grösste Breitensportveranstaltung des Landes und der erste «Langlauf-Concierge» der Alpen – das Engadin ist das Langlauf-Mekka der Schweiz.

Quelle: Engadin Tourismus

Anzeige

Wer dem Langlaufsport frönen will, ist im Engadin bestens aufgehoben. Über 240 zusammenhängende Loipenkilometer warten hier im Kanton Graubünden jeden Winter darauf, entdeckt und genossen zu werden. Es handelt sich dabei um das grösste Langlaufnetz der Schweiz. Damit finden hier alle die passende Loipe – vom Profi bis zum Anfänger.

Lokale Langlaufschulen, Langlaufshops und auf Langläufer spezialisierte Unterkünfte in allen Kategorien sorgen dafür, dass sich hier alle wohl fühlen. Wie sehr sich die Region auf den Langlaufsport spezialisiert hat, zeigt die Tatsache, dass einige Hotels sogar einen direkten Loipenanschluss haben.

Pontresina lebt und liebt den Langlaufsport

Das eigentliche Zentrum des Langlauf-Mekkas ist Pontresina im Oberengadin. Langlauf ist hier nicht nur bei den Gästen beliebt, sondern im ganzen Dorf. Laut Pontresina Tourismus soll es sich bei der lokalen Bevölkerung sogar um den Winterbreitensport Nummer Eins handeln.

Kein Wunder ist die Destination Hauptsponsor des bekannten Engadin Skimarathons, welcher das nächste Mal am 12. März durchgeführt wird. Zudem ist das Marathon-Village seit der 52. Ausgabe 2022 nicht mehr in St. Moritz, sondern ebenfalls in Pontresina zu finden, und zwar mitten im Dorf, der Via Maistra entlang. Im Marathon-Village können sich die Besucherinnen und Besucher informieren und inspirieren lassen – rund um den Langlaufsport. Es gibt Fan- und Souvenir-Artikel, Wettbewerbe, musikalische Unterhaltung, Spiele und vieles mehr.

Quelle: Engadin Skimarathon

Pontresina weiss um die Bedeutung des Langlaufsports und hat die letzten Jahre kontinuierlich in die Verbesserung seiner Infrastruktur investiert. Dazu gehören zum Beispiel neue Brücken, angepasste Loipenführungen sowie Beschneiungsanlagen. Zudem gibt es hier seit 2020 den «Langlauf-Concierge», eine Funktion, die Pontresina als erste Alpendestination eingeführt hat. Zu seinem Aufgabenbereich gehört es, Gäste und einheimische Langläuferinnen und Langläufer auf den Loipen willkommen zu heissen und Fragen zu beantworten. Zudem gibt er Tipps und Tricks zur Technik und zu möglichen Strecken, welche entdeckt werden können.

Der Engadiner und weitere Highlights der Langlaufsaison

Dass der Langlaufsport im Engadin eine hohe Bedeutung hat, zeigen die vielen Events, welche jährlich durchgeführt werden. Der klassische Langlaufevent «Engadin La Diagonela» vom 21. Januar führt Spitzenathleten wie Breitensportler quer durchs Oberengadin. Mit der Engadin La Pachifica (27 Kilometer), der Engadin La Cuorta (11 Kilometer) sowie dem Vierer-Teamevent Engadin La Stafetta (55 Kilometer) stehen Strecken für jede Stärkeklasse bereit.

Der Engadin Skimarathon ist die grösste Breitensportveranstaltung der Schweiz und der zweitgrösste Langlaufevent weltweit. Seit 1969 laufen jeweils am zweiten Sonntag im März bis zu 14'000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Marathonstrecke von Maloja bis S-chanf. Der Engadiner ist jedes Jahr aufs Neue ein grosses Highlight – sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer.

Der Marathon bildet aber «nur» den Abschluss der gesamten Marathonwoche. Auf dem Programm der Marathonwoche stehen der Engadin Halbmarathon, der Engadin Frauenlauf, der Engadin Nachtlauf und ab 2023 auch erstmals die Engadin Stafetta – ein Teamevent.

Zudem finden in Sils, Silvaplana und St. Moritz die Schweizer Meisterschaften im Langlauf statt, vom 30. März bis zum 2. April.

(maw)

veröffentlicht: 12. Januar 2023 05:51
aktualisiert: 12. Januar 2023 05:51
Quelle: ArgoviaToday / Travelcontent

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch