Schweiz

Eros Ramazzotti sagt sein Konzert im Hallenstadion ab

Wegen Grippe

Eros Ramazzotti sagt sein Konzert im Hallenstadion ab

· Online seit 08.03.2023, 09:20 Uhr
Eros Ramazzotti sagt sein Konzert am Freitag in Zürich wegen einer Grippe ab. Der italienische Künstler sucht zusammen mit dem Veranstalter derzeit einen Ersatztermin. Es ist bereits die zweite Absage fürs Hallenstadion in einer Woche.
Anzeige

Der italienische Sänger Eros Ramazzotti hat sein Konzert vom Freitag, 10. März, im Hallenstadion abgesagt. Dies teilt der Veranstalter Gadget mit. Dieser sei bereits dran, einen Ersatztermin für die Show zu finden. Bereits gekaufte Tickets seien dafür ebenfalls gültig.

Wie Ramazzotti auf Instagram mitteilt, sei er derzeit krank: «Wegen einer Grippe, die mich sehr hart getroffen hat, kann ich an den kommenden Shows nicht performen.» Auch er wolle mit seinem Team Ersatztermine für die Konzerte finden.

Für das Hallenstadion ist es bereits die zweite Absage in dieser Woche. Bereits am Montag hat Lewis Capaldi sein Konzert in der Zürcher Location abgesagt und verschoben. Es scheint, als habe das Hallenstadion eine Pechsträhne. In diesem Jahr wurden so viele Konzerte abgesagt wie noch nie. «Im Moment sind wir doch in einer Zeit, in welcher eher mehr Konzerte abgesagt oder verschoben werden, als dies vor Corona der Fall war», sagte Hallenstadion-CEO Philipp Musshafen bereits im Februar gegenüber ZüriToday.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(log)

veröffentlicht: 8. März 2023 09:20
aktualisiert: 8. März 2023 09:20
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch