Schweiz

«Es war nervig»: Aargauer steckte über drei Stunden im Parkhaus fest

Flughafen Kloten

«Es war nervig»: Aargauer steckte über drei Stunden im Parkhaus fest

03.09.2023, 20:21 Uhr
· Online seit 03.09.2023, 20:18 Uhr
Das Flughafenfest in Kloten lockte massenweise Menschen an. Am Sonntagabend bildete sich deshalb ein riesiger Stau beim Ausgang des Flughafen-Parkhauses. Ein Aargauer steckte über drei Stunden dort fest.

Quelle: Leserreporter / ArgoviaToday

Anzeige

Fast kein Heimkommen mehr möglich: Wer am Sonntag am Flughafenfest vorbeischaute, musste viel Zeit mitbringen. Nicht nur vor den Ausgängen des Festgeländes bildete sich eine riesige Menschenschlange, sondern auch im Parkhaus brauchte es viel Geduld.

Ein Aargauer schildert gegenüber ArgoviaToday, wie er die Situation erlebt hat. «Wir wollten nur nach Hause gehen und dann sahen wir den langen Stau, der sich vor dem Ausgang gebildet hat.» Über drei Stunden mussten er und seine Angehörigen im 10. Stock des Parkhauses ausharren – ohne auch nur einen Zentimeter vorwärts zu kommen. «Es war nervig, weil uns niemand gesagt hat, was los ist und warum es so staut.»

Und auch bei den übrigen Autofahrenden riss der Geduldsfaden mit der Zeit. «Sie waren nur noch am Hupen und die Leute wurden immer nervöser», erzählt er weiter. Zudem bemängelte der Aargauer, dass der Flughafen Zürich sich nicht um die Betroffenen gekümmert hat. «Es gab nicht einmal ein Gratisgetränk.»

Immerhin: Nach über drei Stunden ging es dann langsam vorwärts und die Autos konnten nach und nach das Parkhaus verlassen. Auch für den Aargauer und seine Familie nahm das lange Warten dann endlich ein Ende.

(red.)

veröffentlicht: 3. September 2023 20:18
aktualisiert: 3. September 2023 20:21
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch