Unterhaltung

Lisa Christ: «Zwischen zwei Frauen gibt es das gesellschaftliche Machtgefälle nicht»

Wahrheit, Wein & Eisenring

Lisa Christ: «Zwischen zwei Frauen gibt es das gesellschaftliche Machtgefälle nicht»

· Online seit 06.01.2024, 17:39 Uhr
Sie ist Kabarettistin, Moderatorin und Autorin: Lisa Christ stellt sich in dieser Folge von «Wahrheit, Wein und Eisenring» intimen Fragen und spricht über ihre Beziehung, Ängste und schnellen Sex.
Anzeige

Aktuell führt sie ihre erste Beziehung mit einer Frau. «Ich habe so etwas noch nie mit einer Frau gespürt», sagt Autorin Lisa Christ. «Zwischen Mann und Frau gibt es immer dieses gesellschaftliche Machtgefälle. Zwischen zwei Frauen nicht. Und es gibt keine Hetero-Stereotypen.»

Lisa Christ ist verliebt und wird geliebt. Dieses Gefühl habe sie aber nicht immer, gesteht sie Host Yvonne Eisenring im Podcast. Manchmal fühle sich die 32-Jährige einsam: «Dann habe ich Angst, dass ich keinem wichtig bin. Dabei weiss ich rational, dass das nicht stimmt. Aber Ängste sind selten rational.»

Weiter sprechen die beiden über Themen wie Schönheit, Tod, One-Night-Stands und ihre einjährige Long-Covid-Erkrankung und was sie aus dieser Zeit für sich gelernt hat.

Höre hier alle Folgen von unserem Podcast «Wahrheit, Wein und Eisenring»: Der Podcast ohne Tabus.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 6. Januar 2024 17:39
aktualisiert: 6. Januar 2024 17:39
Quelle: ZüriToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch