Ratgeber

Verwelkte Rosen waren gestern: Mit diesen Tipps bleiben Blumen länger schön

18. Februar 2022, 16:32 Uhr
Ob zum Valentinstag, Geburtstag, zur Hochzeit oder einfach so: Auch wenn Blumengeschenke schön aussehen, sind sie meist nicht von langer Dauer. Damit die Blumenpracht über mehrere Wochen hinweg knackig frisch bleibt, geben dir Aargauer Floristinnen und Floristen exklusive Tipps.
Blumen anschneiden, Wasser täglich austauschen und Füllmenge beachten - mit diesen Tipps bleiben deine Blumen bis 14 Tage lang frisch.
© Keystone / Dennis M. Sabangan
Anzeige

Wer kennt das nicht: Du freust dich über einen wunderschönen Blumenstrauss, doch kurze Zeit später lassen die Schnittblumen bereits den Kopf hängen. Aargauer Floristinnen und Floristen verraten dir, wie die Blumenpracht in der Vase am längsten hält.

Wasser ist Lebenselixier

Nicht nur wir Menschen brauchen Wasser zum Überleben, auch für Blumen ist genug Flüssigkeit das A und O. Mathias Baumberger, Mitinhaber und Buchhalter von Linder Blumen in Aarau, sagt, dass insbesondere Rosen mehr Wasser brauchen, als viele Kunden denken: «Rosen sollten unbedingt bis zur Hälfte im Wasser stehen, dann halten sie bis zu 14 Tage lang.» Bei Tulpen und Gerbera reicht hingegen bedeutend weniger Flüssigkeit. «Blumen sollten Kunden nicht in die Nähe einer Heizung stellen», sagt Frau Christen von Von Arx Blumen und Garten Aarau. Auch wenn es anstrengend sei, solle man jeden Tag das Wasser wechseln. Vasen sollten nicht nur ausgespült, sondern innen gründlich gereinigt werden. Fäulnis-Bakterien sind nämlich der schnelle Tod für jede Blume.

(jas)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. Februar 2022 12:46
aktualisiert: 26. Februar 2022 12:46