Videos

Ehemaliger NAB-Verwaltungsrat: «Die Credit Suisse hat schlechte Entscheidungen getroffen»

Ex-NAB-Verwaltungsrat

«Die Credit Suisse hat schlechte Entscheidungen getroffen»

· Online seit 20.03.2023, 18:02 Uhr
Am Sonntag wurde in einer Medienkonferenz bekannt gegeben, dass die Credit Suisse von der UBS übernommen wird. Schockiert hat das auch Walter Glur. Er war über 25 Jahre im Verwaltungsrat bei der Neuen Aargauer Bank (NAB) tätig, als er 2013 pensioniert wurde.

Quelle: ArgoviaToday/Michelle Brunner

Anzeige

Bald ist der erste Tag vorbei, seit dem klar ist, dass die UBS die Credit Suisse übernehmen wird, Nach bald 167 Jahren verschwindet die CS von der Bildfläche. Für den Aargau ist das ein besonders schwerer Schlag. Am 25. August 2020 hat schon einmal die Aargauer Banken-Seele geblutet. Damals hat die Credit Suisse ihre langjährige und erfolgreiche Tochterbank – die Neue Aargauer Bank (NAB) – aufgelöst, dazu 18 von 30 Filialen zugemacht und den Rest so gut wie es eben ging in ihr eigenes Geschäft integriert.

Am Montag ist das knapp zwei Jahre und sieben Monate her. Der ehemalige SVP-Nationalrat Walter Glur war 25 Jahre Verwaltungsrat bei der NAB. Für ihn war schon das Ende der NAB kaum auszuhalten und auch das Debakel rund um die CS findet er besonders schlimm, wie er gegenüber Tele M1 ausdrückt.

Den ganzen Radio-Beitrag kannst du dir hier nochmals anhören.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 20. März 2023 18:02
aktualisiert: 20. März 2023 18:02
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch