Videos

Unfallfahrzeug wurde aus Garage von 80-jähriger Seniorin geklaut

Fahrerflucht in Mellingen

Unfallfahrzeug wurde aus Garage von 80-jähriger Seniorin geklaut

05.06.2022, 10:49 Uhr
· Online seit 04.06.2022, 20:21 Uhr
In Mellingen verlor am Montagmorgen ein Chevrolet-Lenker die Herrschaft über sein Fahrzeug und überschlug sich danach. Statt den Unfall zu melden, beging er Fahrerflucht.

Quelle: TeleM1

Anzeige

Mehrmahls überschlug sich ein Chevrolet in Mellingen am Montagmorgen, bevor er auf seinen Rädern wieder zum Stillstand kam. Der Lenker konnte sich danach noch aus dem Frack befreien und flüchtete von der Unfallstelle. ArgoviaToday hat bereits darüber berichtet.

Zeuge berichten über den Unfall

Werner Teufer wohnt direkt neben der Unfallstelle und hörte einen lauten Knall. Die Polizei sei schnell vor Ort gewesen: «Ich habe ein Aufgebot gesehen, bei dem sogar Hunde dabei waren. Die haben die Spuren aufgenommen.» Doch trotz der grossen Fahndung fehlt von dem Lenker jede Spur. Nach ersten Erkenntnissen soll dieser jedoch von Mellingen in Richtung Fislisbach unterwegs gewesen sein. Beim Kreisel verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Grund für die Flucht des Fahrers könnte der sein, dass das Fahrzeug nicht auf seinen Namen lautete, wie Corina Winkler, Mediensprecherin der Kantonspolizei Aargau erwähnt: «Wir haben Hinweise darauf, dass das Fahrzeug zuvor aus einer Garage in Niederrohrdorf entwendet wurde.»

Fahrzeug zuvor aus Garage geklaut

Laut Recherchen von TeleM1 soll das Fahrzeug auf eine 80-jährige Frau eingelöst sein. Wie die Diebe an den Schlüssel kamen, ist der Polizei noch nicht bekannt. Augenzeugen haben jedoch den Lenker auf der Flucht gesehen. «Beschrieben wird der Lenker von Zeugen als einen rund 30-jährigen Mann. Er hat eine normale Statur, schwarze Hosen und ein dunkles Oberteil mit weissen Streifen auf den Armen», wie Winkler erwähnt. Weiter sagt sie, dass am Chevrolet, dessen Wert auf mehrere Tausend Franken geschätzt wird, wahrscheinlich ein Totalschaden entstanden ist.

(red.)

veröffentlicht: 4. Juni 2022 20:21
aktualisiert: 5. Juni 2022 10:49
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch