Palästina

Internet und Telefonnetzwerke in Gaza unterbrochen

27.10.2023, 23:32 Uhr
· Online seit 27.10.2023, 23:04 Uhr
Im Gazastreifen sind alle Kommunikations- und Internetdienste ausgefallen. Dies meldet die Palästinensische Telekommunikationsgesellschaft. In den letzten Stunden habe das israelische Militär seine Angriffe im Gazastreifen verstärkt
Anzeige

Schuld am Verlust von Internet und Empfang sei die heftige Bombardierung durch die israelische Armee, teilte das im Westjordanland ansässige palästinensische Unternehmen Paltel mit.

Auch die Organisation Netblocks, die für die Beobachtung von Internetsperren bekannt ist, bestätigte auf der Plattform X einen Zusammenbruch der Internetverbindungen im Gazastreifen.

Der Palästinensische Rote Halbmond schrieb auf X, man habe den Kontakt zu allen Einsatzzentralen und Teams im Gazastreifen verloren. Die Retter sorgten sich, ob die Einsatzkräfte derzeit in der Lage seien, weiterhin medizinische Notfalldienste zu leisten. Auch die Notrufzentrale sei von dem Ausfall betroffen.

Israels Armee hat angekündigt, ihre Bodeneinsätze im Gazastreifen auszuweiten. In den letzten Stunden habe das Militär seine Angriffe im Gazastreifen bereits verstärkt, hiess es. Gaza wird seit dem Zusammenbruch von Internet und Telefonnetz heftig bombardiert. In dem abgeriegelten Küstenstreifen leben mehr als zwei Millionen Menschen.

(sda)

veröffentlicht: 27. Oktober 2023 23:04
aktualisiert: 27. Oktober 2023 23:32
Quelle: BärnToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch