Angola

Italiens Regierungschef Draghi coronapositiv – Afrika-Reise abgesagt

18. April 2022, 14:44 Uhr
Italiens Regierungschef Mario Draghi hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Der 74-Jährige habe ein positives Testergebnis auf Covid-19 erhalten und keine Symptome der Krankheit, teilte die italienische Regierung am Ostermontag mit.
Mario Draghi ist positiv auf das Coronavirus getestet worden.
© Keystone/dpa/Oliver Weiken

Der parteilose Ministerpräsident der Mehrparteienregierung werde in dieser Woche deshalb nicht wie geplant in die afrikanischen Länder Angola und die Republik Kongo reisen, hiess es weiter. Draghi wollte mit den Regierungen der Länder über Gas-Lieferungen verhandeln, da sich Italien wegen des Krieges in der Ukraine unabhängig von russischem Gas machen will, das es von dort zu grossen Teilen bezieht. Italien wird auf der Reise laut Regierung von Aussenminister Luigi Di Maio und dem Minister für den ökologischen Umbau, Roberto Cingolani, vertreten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. April 2022 14:45
aktualisiert: 18. April 2022 14:45
Anzeige