Afrika

Malische Armee meldet Festnahme von drei Europäern

13. April 2022, 06:09 Uhr
Im westafrikanischen Krisenstaat Mali sind nach Angaben der Armee drei Europäer wegen «Terrorismusverdachts» festgenommen worden. Die drei Personen seien im rund 300 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt gelegenen Diabaly festgenommen worden.
Drei Europäer sind in Mali wegen Terrorverdachts in Haft genommen worden. (Symbolbild)
© KEYSTONE/AP/SYLVAIN CHERKAOUI
Anzeige

Das teilte der Generalstab der malischen Armee am Dienstag mit. Nähere Angaben zu den Verdächtigen machte die Armee nicht. Den Angaben zufolge wurden bei dem Anti-Terror-Einsatz noch zwei weitere Personen verhaftet.

In Mali hatte im Jahr 2012 eine islamistische Aufstandsbewegung begonnen, die sich dann auf die Nachbarstaaten Burkina Faso und Niger ausweitete. In dem Konflikt wurden bereits mehrere tausend Soldaten und Zivilisten getötet sowie zwei Millionen Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. Der schlecht ausgerüsteten Armee des Landes, das derzeit von einer Militärregierung geführt wird, werden immer wieder Menschenrechtsverstösse vorgeworfen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. April 2022 06:09
aktualisiert: 13. April 2022 06:09