Europa-Park

«Mit voller Kraft» – Bauarbeiten am Alpenexpress und der Wildwasserbahn sind im Gange

· Online seit 02.02.2024, 15:07 Uhr
Auf Facebook hat der Europa-Park Einblicke in die Arbeiten am Alpenexpress «Enzian» und die Tiroler Wildwasserbahn gegeben. Nach dem Brand im Sommer 2023 sollen jetzt die Fahrgeschäfte auf die neue Saison vorbereitet werden.
Anzeige

Der Brand in den Bereichen Spanien und Österreich im Juni 2023 hat den Alpenexpress Enzian und Teile der Tiroler Wildwasserbahn in der Zauberwelt stark beschädigt.

Quelle: Leservideos / Video vom 19. Juni 2023

Der Bauausschuss gab dann im September grünes Licht für den Wiederaufbau der beiden Bahnen. Im November sorgten dann Artworks auf Facebook für Freude bei den Europa-Park-Fans. Sie gaben Einblicke in den Yomi-Abenteuer-Trail und zeigt eine neue Illustration des Alpenexpress Enzian und der Tiroler Wildwasserbahn.

Erste Eindrücke durch Facebook-Post

Ein Facebook-Post verrät jetzt, dass die Arbeiten am Wiederaufbau der Tiroler Wildwasserbahn und des Alpenexpresses Enzian aktuell im vollen Gang sind. Leah Borer, Mediensprecherin vom Europa-Park, bestätigt dies auf Anfrage der Today-Redaktion. «Die Arbeiten am Alpenexpress und der Wildwasserbahn laufen parallel», so Borer.

Beim Alpenexpress Enzian gibt es Änderungen

So wurden bereits die ersten Schienen des Alpenexpresses Enzian montiert. Dabei wird es bei der Attraktion eine Änderung geben: «Es wird eine minimale Streckenanpassung aufgrund der technischen Anforderungen geben.» Zudem stehen Arbeiten am Aussenbereich an. Dieser soll umfangreich thematisiert werden. «Der Zeitplan wir von zahlreichen Faktoren wie beispielsweise dem Wetter beeinflusst. Wir arbeiten aber mit voller Kraft daran, die Attraktion so bald wie möglich fertigzustellen», verrät Leah Borer. Das Ziel ist es, dass die der Alpenexpress Enzian im Frühjahr 2024 für die Besucherinnen und Besucher wieder offen hat.

Kanäle der Tiroler Wildwasserbahn angekommen

Damit die Gäste in dem gewohnten Holzstamm Platz nehmen können und hoffentlich von oben bis unten nass werden können, sind vor kurzem auch die Teile des Kanals der Tiroler Wildwasserbahn in Rust eingetroffen. Neben dem Bau des Kanals «wird auch der Aussenbereich aufwendig thematisiert», erzählt Borer. Im Gegensatz zum Alpenexpress Enzian wird an der Tiroler Wildwasserbahn nichts an der Streckenführung geändert.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Bevor die beiden Attraktionen wieder durch die Zauberschlucht der Diamanten rasen, werden die Bahnen im Rahmen einer Pressekonferenz feierlich eröffnet. Dann bringen die beiden Attraktionen wieder Leben in den Themenbereich Österreich.

veröffentlicht: 2. Februar 2024 15:07
aktualisiert: 2. Februar 2024 15:07
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch