Täglicher Versuch

Südkoreanerin schafft Autoprüfung beim 960. Anlauf

· Online seit 29.03.2023, 16:46 Uhr
Die Geschichte von Cha Sa-Soon sorgt derzeit auf Reddit für Aufsehen. Die Südkoreanerin brauchte allein für die Theorie-Prüfung 950 Anläufe, bis sie sie 2009 endlich schaffte. Ein Jahr und 10 Versuche später hatte sie den Führerschein dann endlich ganz in der Tasche – und sorgt noch heute für Gesprächsstoff.
Anzeige

Die damals 69-jährige Cha Sa-Soon zeigte extremen Durchhaltewillen. Während drei Jahren versuchte sie an fünf Tagen die Woche immer wieder, die Auto-Theorieprüfung zu bestehen. Dabei handelte es sich um einen Multiple-Choice-Test mit 40 Fragen. Um zu bestehen, benötigt man 60 von 100 Punkten. Doch erst beim 950. Mal gelang es ihr 2009 dann auch, wie Medien bereits damals berichteten. Den Führerausweis bekam sie damit bekanntlich aber noch nicht. Bei der praktischen Prüfung brauchte sie dann aber nicht mehr so viele Anläufe, bereits beim 10. Versuch klappte es schliesslich. Insgesamt rund 12'500 Franken kostete sie das lange Verfahren, schreibt das Newsportal «Tag24». Ihr Fahrlehrer sagte damals: «Wir hatten nicht den Mut gehabt, ihr zu sagen, dass sie aufhören soll, weil sie immer wieder auftauchte.»

Heute ist die Südkoreanerin über 80 Jahre alt. Die Reddit-Community diskutiert derzeit fleissig über die Geschichte. «Das Wichtigste ist, hartnäckig zu sein», heisst es in einem Kommentar. Andere fragen sich, wie man es bei Multiple Choice schaffen kann, so häufig durchzufallen. Wiederum andere kritisieren, dass die Seniorin den Führerschein am Schluss überhaupt bekam. Bereits damals sagte die Seniorin in einem Interview: «Wenn man sein Ziel nur unbeirrbar verfolgt, dann schafft man es auch.» Immerhin: Nach bestandener Prüfung drehte Cha Sa-Soon einen Werbespot für einen Autohersteller – und bekam dazu ein Fahrzeug geschenkt.

(vro)

veröffentlicht: 29. März 2023 16:46
aktualisiert: 29. März 2023 16:46
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch