Kurioser Diebstahl

«Wissen nicht, wo sie ist»: Kuh von Aargauer Metzgerei verschwindet spurlos

03.12.2023, 08:13 Uhr
· Online seit 03.12.2023, 08:12 Uhr
Am Oktoberfest in Baden war die Kuh der Metzgerei Köferli ein beliebtes Fotosujet. Allerdings verschwand der Vierbeiner an einem Abend spurlos. Die Döttinger Metzgerei sucht nach wie vor vergebens nach dem rund 25 Kilogramm schweren Objekt.

Quelle: Tele M1

Anzeige

Seit mehr als 20 Jahren bewacht eine Kuh den Eingang der Metzgerei Köferli in Döttingen. Einmal pro Jahr darf diese jedoch einen Ausflug nach Baden machen, um dort mit den Bierliebhaberinnen und Bierliebhabern auf Fotos zu posieren.

«Sie wurde gestohlen»

In diesem Jahr wurde ihr dieser Ausflug aber zum Verhängnis. «Sie wurde gestohlen, am Oktoberfest in Baden. Wir wissen nicht, wo sie ist», sagt Albert Köferli, Inhaber der Metzgerei, gegenüber Tele M1. Zuerst dachte er, dass es sich um einen Streich handelt und die Kuh wieder auftauchen wird – bisher jedoch vergebens.

Aus diesem Grund hat Köferli nun die Polizei informiert. Er glaubt aber kaum, dass die gut 25 Kilogramm schwere Attraktion wieder auftauchen wird. Und dennoch sagt er: «Wenn jemand diese Kuh hat, darf er sie ungeniert mal in der Nacht bei uns vor dem Geschäft hinstellen. Dann freuen wir uns am Morgen, wenn sie wieder hier steht.»

Mysteriöse Diebstähle häufen sich im Aargau

Es ist aber nicht das erste Mal, dass es im Argovialand zu einem kuriosen Diebstahl kommt. Im Juli fehlte vom XXL-Glacé, das normalerweise vor der Bäckerei Leutwyler in Zofingen steht, jede Spur. Erst mehrere Monate später wurde die Glacé-Attrappe wieder zurückgebracht – ganz zur Freude der Geschäftsführerin.

Ebenso verschwand in der Vergangenheit ein überdimensionaler Bleistift vor einer Brugger Papeterie oder beim Thermalbad in Zurzach wurden die flauschigen Bären, welche die Tür bewacht haben, gestohlen. Besonders dreist: In Zuchwil wurden neun Pantherschildkröten aus einer Zoohandlung entwendet.

Für viel Aufmerksamkeit hat auch das Verschwinden des Eingangsschilds bei der Wettinger Brauerei «Lägere Bräu» gesorgt. Die Diebe brachten das Deliktsgut später aber mit einer kreativen Entschuldigung wieder zurück.

(red.)

veröffentlicht: 3. Dezember 2023 08:12
aktualisiert: 3. Dezember 2023 08:13
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch