Glacé-Diebstahl

«Saison offenbar vorbei» – Geklautes Glacé ist zurück in Zofingen

· Online seit 15.11.2023, 05:43 Uhr
Während Monaten fehlte von einem zwei Meter grossen Glacé-Cornet einer Zofinger Bäckerei jede Spur. Unbekannte hatten die Kunststoffattrappe im Juli gestohlen. Jetzt ist das Glacé wie aus dem Nichts wieder aufgetaucht – ganz zur Freude der Besitzerin.
Jeffrey Gnehm
Anzeige

Im vergangenen Juli wendete sich die Zofinger Bäckerei Leutwyler über Facebook an ihre Kundschaft, weil das XXL-Glacé vor dem Geschäft am Kirchplatz über Nacht spurlos verschwunden war. Trotz mehreren Aufrufen blieb das Glacé-Cornet aus Kunststoff über drei Monate unauffindbar. Bis jetzt!

«Weihnachten im November»

Die Empörung über den Diebstahl war bei der Geschäftsführerin, Silvia Leutwyler, gross. Doch die Freude, dass der Kundenmagnet wieder aufgetaucht ist, ist noch grösser. «Ich staunte nicht schlecht und dachte, ich wäre im falschen Film, als das Glacé plötzlich wieder vor der Ladentür lag», schildert sie ihre Entdeckung gegenüber ArgoviaToday. Das schmerzlich vermisste Glacé ist nun zurück an seinem Platz, beziehungsweise im Keller, und wartet, bis es nächsten Sommer wieder zum Einsatz kommt.

Die Bäckerei Leutwyler liegt mitten in der Zofinger Altstadt und ist daher prädestiniert für nächtliche Trunkenbolde und lausbübische Feldzüge. Es scheint aber, dass der unbekannte Dieb den Glacé-Ständer ganz bewusst mitgehen liess. «Offenbar ist die Glacé-Saison jetzt vorbei, darum brachte der Dieb den ‹ausgeliehenen› Ständer wohl wieder zurück», vermutet Silvia Leutwyler. Es war nicht das erste Mal, dass Unbekannte der Bäckerei das Leben schwer machten. In der Vergangenheit sei auch schon Weihnachtsdekoration gestohlen und ein Liefervelo demoliert worden. «Es ist ärgerlich, künftig nehmen wir das Glacé in der Nacht rein», kündet die langjährige Geschäftsführerin an.

Da die Glacé-Attrappe unversehrt blieb, verzichtet Silvia Leutwyler auf rechtliche Schritte. In erster Linie ist die Geschäftsführerin erleichtert, dass das Glacé wieder da ist, ein Ersatz hätte nämlich rund 800 Franken gekostet. Man hofft nun, künftig von Vandalen verschont zu bleiben und sich voll aufs Glacé-Machen – statt Suchen – konzentrieren zu können.

Ähnlich viel Glück hatte im vergangenen Frühling die Wettinger Brauerei Lägere Bräu. Dort war gleich das ganze Schild am Eingang zum Biergarten gestohlen worden. Die Diebe brachten das Deliktgut später mit kreativer Entschuldigung zurück.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 15. November 2023 05:43
aktualisiert: 15. November 2023 05:43
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch