Schlossrued

Überwachungsvideo zeigt dreisten Glacé-Dieb – Hofladenbesitzer sauer

11.10.2023, 22:45 Uhr
· Online seit 11.10.2023, 15:47 Uhr
Bilder der Überwachungskamera aus dem Hofglacé-Laden in Schlossrued zeigen, wie ein Mann sich wiederholt an den Produkten bereichert, ohne diese zu bezahlen. Der geschädigte Besitzer hat jetzt eine Belohnung ausgesetzt.

Quelle: Tele M1 / Rebecca Doppmann / ArgoviaToday / Severin Mayer

Anzeige

Zwei Mal hat der Mann bei der Ruedertaler Hofglacé GmbH bereits Produkte mitgehen lassen, ohne den vollen Preis zu bezahlen. Sowohl am 19. September 2023 als auch am 9. Oktober 2023 ist der Täter mit seinem Velo zum Hofladen gefahren und hat sich in aller Ruhe diverse Produkte eingesteckt. Beim ersten Mal Fondue, Würstchen und Energy Drinks im Wert von knapp 100 Franken.

Beim zweiten Mal sechs Becher Glacé und eine Flasche Cola. Gerade mal 55 Rappen legt der Übeltäter in die Kasse. Die Überwachungskamera des Ladens in Schlossrued filmte dabei die ganze Tat. Besitzer Thomas Graber sah die Bilder und reagierte sofort: «Ich habe mich angezogen und bin losgefahren. Ich bin ihm unten bei der Hauptstrasse gefolgt bis nach Schöftland. Dort habe ich ihn leider verloren.»

Der Inhaber und Geschäftsführer der Ruedertaler Hofglacé GmbH, Thomas Graber, ist von dem dreisten Dieb genervt und setzt auf drastischere Mittel. Er hat eine Belohnung in der Höhe von 100 Franken für sachdienliche Hinweise ausgesetzt. «Es sind zwar nur 100 Franken. Mir geht es mehr ums Prinzip, dass die Leute so vielleicht das Foto etwas genauer anschauen. Und sich dann denken: Den habe ich schon Mal gesehen», sagt er. Angezeigt hat er die Diebstähle ebenfalls. Bei der Kantonspolizei heisst es, man registriere momentan eine gewisse Häufung ähnlicher Vorfälle im Kanton. Die Fälle stünden aber nicht in Zusammenhang, sagt Polizeisprecher Bernhard Graser auf Anfrage von Tele M1.

Update folgt

veröffentlicht: 11. Oktober 2023 15:47
aktualisiert: 11. Oktober 2023 22:45
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch