Schweiz

Nur für vegane Personen geeignet? Das bedeutet das V-Label wirklich

Veganuary

Von wegen speziell für Veganer – das bedeutet das V-Label wirklich

· Online seit 06.01.2024, 19:16 Uhr
Mehr als 50'000 Produkte tragen mittlerweile das V-Label. Dabei müssen Lebensmittel nicht speziell für Veganer und Veganerinnen entwickelt worden sein. Hier erfährst du, was hinter dem V-Label wirklich steckt.
Anzeige

Fast 900'000 Menschen leben in der Schweiz vegetarisch oder vegan. 2015 waren es noch nicht einmal halb so viele. Mit den Menschen, die sich dazu entschieden haben, auf tierische Produkte zu verzichten, ist auch das Angebot an veganen Produkten in den Supermärkten gestiegen.

V-Label: Nur für vegane Personen geeignet?

Viele Produkte sind mit dem gelben V-Label ausgezeichnet. «Das vegane Label belegt, dass der Inhalt frei von tierischen Produkten ist», erklärt Lubo Yotov, Bereichsleiter bei V-Label Schweiz. Dies hiesse aber keineswegs, dass die Produkte anders schmecken oder speziell für Veganer und Veganerinnen gemacht seien.

«Das V-Label symbolisiert, dass das Produkt für vegan lebende Personen geeignet ist», so Yotov. Das bedeutet aber nicht, dass mit dem V-Label verifizierte Produkte nur für vegan lebende Personen geeignet sind. Im Gegenteil: Nachhaltige Marken liegen – neben digitalen Marken – im Trend. Sie werden als sympathisch, trendy und dynamisch wahrgenommen. Das zeigt der Havas Brand Predictor 2023. Dort dominieren digitale und nachhaltige Marken die Top 20, wo sich auch das V-Label befindet. Vor allem bei der jüngeren Generation ist das V-Label sehr beliebt. 

Auch Babybetten werden zertifiziert

Nicht nur Lebensmittel werden mit dem V-Label versehen. Kosmetikprodukte, Kleidung oder gar Restaurants können das V-Label erwerben, wenn sie die nötigen Kriterien erfüllen. Demnach werden keine Tierversuche durchgeführt, keine tierischen Produkte verwendet und bei den Menüs ein ausreichend vegetarisches und veganes Menü angeboten. Sogar Babybetten und Putzmittel können zertifiziert werden.

Wie erhält ein Produkt so ein Zertifikat? Eine Firma wird geprüft und dann zertifiziert, anschliessend bezahlt sie einen Betrag. Das Zertifikat macht es den Menschen so einfacher, das Produkt als vegan zu erkennen. «Vor allem bei Familien, die nur für ein Mitglied vegan kochen, kann das Label eine grosse Hilfe sein.»

Nicht bei allen Produkten wird das Label empfohlen

V-Label Schweiz empfiehlt auch nicht, bei allen Produkten ein Label aufzusetzen. Reis, Gemüse, Früchte, Gewürze oder auch Mehl und Rohrzucker sind meist von Natur aus vegan. Sie werden in der Regel nicht speziell gekennzeichnet. «Wenn steht, dass ein Produkt vegan ist, kann es von manchen Personen spezifisch nicht in Betracht gezogen werden», so Yotov weiter. 

veröffentlicht: 6. Januar 2024 19:16
aktualisiert: 6. Januar 2024 19:16
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch