Sommerreifen

Diese Sommerreifen schneiden beim TCS gut ab – und diese nicht

· Online seit 20.02.2024, 14:35 Uhr
Der Touring Club Schweiz (TCS) hat beim Sommerreifentest 2024 die Reifen der SUV unter die Lupe genommen. Die Fahrsicherheit und die Umweltbilanz standen beim Test im Vordergrund.
Anzeige

Auf dem Reifenmarkt tut sich was, laut TCS haben es beim Sommerreifentest erstmals auch unbekannte Marken nach vorne geschafft. Das Fazit der Tests fällt grundsätzlich positiv aus, schrieb der TCS in einer Medienmitteilung. Von den 16 Reifenmodellen beurteilt der TCS drei mit «sehr empfehlenswert», zwölf Reifen mit «empfehlenswert» und nur einen Reifen mit «bedingt empfehlenswert».

Die Sieger dieses Tests sind die Marken Continental, Michelin und Kumho. Der erstmals getestete Continental Premium Contact 7 hat in der Fahrsicherheit deutlich den Massstab gesetzt. Bei der Umweltbilanz siegt der Reifen Prmacy 4+ von Michelin. Beim Bremsen auf nassem Asphalt ist der Abstand des Continental-Reifens gegenüber den anderen besonders gross. Der Bremsweg ist gegenüber dem Letzten der Tabelle fast sieben Meter kürzer. Was die Fahrsicherheit angeht, bewegt sich der südkoreanische Kumho Ecsta HS52 auf dem Niveau des Michelin und bei der Umweltbilanz bewegt er sich auf der Höhe des Continental.

Tabellenschlusslicht 

Der Reifen von Vredestein Ultrac erhält mit dem Resultat «bedingt empfehlenswert» die schlechteste Note. Dieser Reifen wird nicht wegen seiner Fahrsicherheit schlecht bewertet, sondern der geringen prognostizierten Laufleistung. Als Laufleistung wird die Gesamtzahl der Kilometer verstanden, die ein Reifen seit seiner Herstellung zurückgelegt hat. Da diese Laufleistung im Vergleich zu den anderen deutlich geringer ist, bildet dieser Reifen das Tabellenschlusslicht. Aufgrund der guten Noten in der Fahrsicherheit ist der Reifen von Vredestein trotzdem für Fahrerinnen und Fahrer, die nicht viel unterwegs sind, eine gute Alternative.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Bewertung des TCS

Die Gesamtnote setzt sich aus 70 Prozent der Fahrsicherheit und 30 Prozent der Umweltbilanz zusammen, schreibt der TCS als Erläuterung zu der Benotung. Die Fahrsicherheit befasst sich mit dem Kriterium Fahrverhalten auf trockener und nasser Fahrbahn. Die Umweltbilanz umfasst sich mit Kriterien wie prognostizierte Laufleistung, Abrieb, Kraftstoffverbrauch, Geräusch sowie der Nachhaltigkeit.

Vergleichen

Auf dem Portal des TCS kannst du 17`000 Sommer-, Winter- oder Ganzjahresreifen von rund 40 Markenherstellern auf Fahrsicherheit, Treibstoffverbrauch, Geräusch, Nachhaltigkeit, Komfort oder auch nach Verschleiss suchen. Zudem kannst du das Ganze nach der Reifendimension, der Last- und Geschwindigkeitsindex sowie nach Hersteller sortieren, und so der geeignete Reifen für dein Auto finden.

(msc)

veröffentlicht: 20. Februar 2024 14:35
aktualisiert: 20. Februar 2024 14:35
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch