Per Ende Saison

«Der richtige Zeitpunkt»: FC-Baden-Präsident Heinz Gassmann tritt zurück

02.04.2024, 19:32 Uhr
· Online seit 02.04.2024, 18:54 Uhr
Nach 13 Jahren nimmt der Präsident des FC Baden, Heinz Gassmann, definitiv den Hut. Vizepräsident Gianmarco Coluccia übernimmt das Präsidium ab kommender Saison.
Anzeige

Auf die Saison 2018/19 musste das Präsidium des FC Baden neu besetzt werden. Nach der erfolglosen Suche nach einem geeigneten Nachfolger und einigem Zögern erklärte sich Ehrenpräsident Heinz Gassmann bereit, die Führung für den etwas in Schieflage geratenen Verein ein zweites Mal zu übernehmen, nachdem er die Geschicke des FC Baden bereits von 2003 bis 2010 geleitet hatte. Die ersehnten Aufstiege der ersten Mannschaft aus der Ersten Liga classic in die Promotion League und der zweiten Mannschaft aus der dritten in die zweite Liga waren die sportlichen Highlights 2022. Ausgerechnet im Jahr also, in dem der FC Baden sein 125-jähriges Jubiläum feierte.

Der sensationelle Aufstieg ein Jahr später in die Challenge League setzte der zweiten Amtszeit von Gassmann die Krone auf. Nach diesem Aufstieg in die zweithöchste Schweizer Spielklasse erklärte sich Gassmann bereit, das Präsidium für ein weiteres Jahr weiterzuführen. Er hielt damit jedoch gleichzeitig fest, dass er Ende Saison 2023/24 im Alter von 72 Jahren definitiv zurücktreten werde. Unabhängig der Ligazugehörigkeit.

«Trete mit gutem Gefühl zurück»

Insofern ist die Ankündigung des FC Baden am Dienstagabend keine Überraschung. Der Vorstand bedankt sich in einer Medienmitteilung bei Gassmann für «seinen unermüdlichen Einsatz und seine grosse Leidenschaft für den Traditionsverein».

Gassmann selber sagt, dass für ihn immer klar gewesen sei, dass er zum Ende der aktuellen Saison zurücktritt. «Ich gehe mit einem guten Gefühl», so der 72-Jährige. «Der Verein ist gut aufgestellt. Wir konnten nicht zuletzt auch dank des Aufstiegs in die Challenge League eine gute Infrastruktur aufbauen.»

Es sei nun der richtige Moment, zurückzutreten, sagt Gassmann. Nicht nur wegen der Erfolge. «Mit der Zeit erfordert die Präsidentschaft auch viel Energie. Jetzt bin ich froh, wenn ich etwas kürzertreten kann». Er freue sich, wieder mehr Zeit mit der Familie und insbesondere mit seinen Enkeln zu verbringen, sagt Gassmann. Als Zuschauer werde er aber weiterhin im Esp anzutreffen sein. Und auch bei den Senioren des FC Baden werde er weiterhin spielen.

Vize-Präsident Gianmarco Coluccia übernimmt

Gassmann Nachfolge ist indes bereits geklärt. Ab dem 1. Juli übernimmt der 31-jährige Gianmarco Coluccia das Präsidium des Vereins. Coluccia amtete in den vergangenen fünfeinhalb Jahren als Vizepräsident und verfüge somit über die entsprechende Erfahrung, heisst es im Schreiben.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 2. April 2024 18:54
aktualisiert: 2. April 2024 19:32
Quelle: ArgoviaToday

Anzeige
Anzeige
argoviatoday@chmedia.ch