Nachwuchs in Erlinsbach

Freudige Überraschung im Stall: Kuh gebärt Zwillinge

24. Oktober 2022, 21:39 Uhr
Bis zur Geburt haben Susanna Bürgi und ihr Mann nur mit einem Kalb gerechnet. Am Ende haben sie doppelten Grund zur Freude. Dabei kommen Zwillingsgeburten bei Kühen gar nicht so häufig vor.
Anzeige

«Mein Mann ging schauen und sah, dass die Beine schon rauskamen. Dann zog er eines raus. Dann sah er, dass da noch eines war, da es relativ klein war. Das hat uns natürlich gefreut. Die beiden heissen Livia und Marlene», sagt Susanna Bürgi zu Tele M1. Sie sehen sich zum Verwechseln ähnlich, aber unzertrennlich, wie man es von Zwillingen so kennt, sie die beiden Kälber nicht.

Solche Zwillingsgeburten sind, laut Vanessa Wyss vom Landwirtschaftlichen Zentrum Liebegg, eher selten. Nur bei fünf Prozent der Kuh-Geburten ist dies der Fall. Und nicht immer läuft alles so rund wie bei Livia und Marlene aus Erlinsbach. «Wie bei jeder Mehrlingsträchtigkeit besteht die Gefahr, dass sie sich gegenseitig die Nabelschnur abstrampeln. Die Kälber kommen dann tot zur Welt. Auch bei der Geburt gibt es mehr Gefahren», berichtet Wyss.

In Erlinsbach war dies nicht der Fall und die zwei Kälber sind fit und munter. Wie sie aussehen, kannst du dir im Beitrag oben genauer anschauen.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 24. Oktober 2022 21:39
aktualisiert: 24. Oktober 2022 21:39